Maßgeschneiderte Steuerung für Pulverbeschichtung spart Materialkosten

Innerhalb des Steuerungs-Systems können bis zu 256 Rezepte verwaltet werden (inklusive aller Einsatzparameter für Pistolen oder Luftmenge), wodurch ein einfaches Einrichten der Beschichtungsanlage sowie schnelle Farbwechsel garantiert sein sollen. Darüber hinaus biete die Steuerung Lösungswege für perfekte und gleichzeitig wirtschaftlich effiziente Beschichtungsergebnisse.

Exakte Höhen- und Tiefen-Steuerungen sollen ermöglichen, dass der Bewegungsablauf der Pistolen an die zu beschichtenden Werkstücke angepasst ist. So sind laut Wagner Materialeinsparungen realisierbar – was gerade bei steigenden Rohstoffpreisen ein wichtiger Faktor ist.

Weitere Eigenschaften der Steuerung sind nach Herstellerangaben ein reproduzierbares, optimales Beschichtungsergebnis, einfache Wartung durch Integration aller Module in einem zentralen Schaltschrank, konstante Beschichtungswolke durch Luftmengenkontrolle und die Beschichtung schwieriger Teilegeometrien.

Media Contact

Alexander Strutzke MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Plasmabehandlung verringert Migration von Weichmachern aus Blutbeuteln

Medizinische Produkte wie Blutbeutel oder Schläuche werden häufig aus Weich-PVC hergestellt. Der Kunststoff enthält oft phthalathaltige Weichmacher, die im Verdacht stehen, gesundheitsschädigend zu sein. Da die Substanzen nicht chemisch mit…

Ionische Defektlandschaft in Perowskit-Solarzellen enthüllt

Gemeinsame Forschungsarbeit der TU Chemnitz und TU Dresden unter Chemnitzer Federführung enthüllt die ionische Defektlandschaft in Metallhalogenid-Perowskiten – Veröffentlichung in renommierter Fachzeitschrift „Nature Communications“. Die Gruppe der sogenannten „Metallhalogenid-Perowskite“ hat…

Klärwerke sollen Akteure am Energiemarkt werden

Der Lehrstuhl für Energieverfahrenstechnik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) koordiniert das Projekt „Kläffizient“, mit dem das Potential von Klärwerken als Strom- und Gasanbieter auf dem Energiemarkt simuliert und experimentell erforscht wird….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close