19-Zoll-Edelstahl-Industrie-PC für raue Produktionsumgebungen

Durch die neuartige lebensmittelechte Kunststofffront gibt es keine Ritzen und Fugen zwischen Gehäuse und Touch-Display. Damit erfüllt der Industrie-PC nach Herstellerangaben selbst strengste Hygieneanforderungen wie sie in der Lebensmittelproduktion vorherrschen. Aufgrund der komplett geschlossenen Bauweise ohne Lüftungsschlitze und Außenlüfter ist der Industrie-PC vollständig spritzwassergeschützt.

Berührungssensitive Schutzfolie für Einsatz unter chemischem Einfluss

Serienmäßig ist der Industrie-PC mit einem kontraststarken 19-Zoll-Industrie-TFT-Display mit einer SXGA-Auflösung mit 1280 x 1024 Bildpunkten ausgestattet, welches auch unter schlechten Bedingungen noch eine gute Ablesbarkeit ermöglichen soll. Für einfache Bedienung sorgt das integrierte Resistiv-Analog-Touch-Panel mit gehärteter Kunststoffoberfläche.

Bei permanentem Gebrauch unter chemischen Einflüssen können die Displays, je nach Säure oder Laugenart, mit verschiedenen berührungssensitiven Touch-Schutzfolien beklebt werden. 20 integrierte, frei programmierbare Bedientasten sowie vier weitere Funktionstasten erleichtern die Bedienung.

Problemlose Rechner-Integration durch vielfältige Befestigungsmöglichkeiten

Der 19-Zoll-Industrie-PC ist laut Noax zu allen gängigen Standard-Tragarmsystemen kompatibel. Die Kabel können innerhalb des Tragarms abgeführt werden. Optional ist eine Befestigung des Industrie-PCs auch über einen Gerätehalter aus Edelstahl an der Wand oder an verschiedenen Trägern möglich.

Ausgerüstet ist der Industrie-PC mit dem Noax-All-In-One-Motherboard N8, bestückt mit einem Intel-Pentium-M-1,4-GHz-Prozessor. Der Arbeitsspeicher kann bis 2 GB und die Festplatte von 30 auf 60 GB aufgerüstet werden.

Das Board verfügt serienmäßig über einen integrierten Intel-3D-Grafikkontroller und zahlreiche Schnittstellen: zwei RS-232 (optional RS-433 oder 485, TTY), fünf USB, Ethernet (RJ 45), LPT, Monitor-DVI, PS/2 und Floppyanschlüsse.

Über zwei PCI-Steckplätze und dem Mini-PCI-Sockel sind Erweiterungen möglich. Damit sollen sich diverse Peripherie-Geräte wie Wägesysteme, Leser oder Scanner unkompliziert anschließen lassen. Auch die Anbindung von Druckern, Waagen, externen Tastaturen oder Laufwerken ist möglich.

Höchste Systemverfügbarkeit gewährleistet

Durch den Einsatz von ausschließlich industrietauglichen Elektronik-Komponenten mit einer fünfjährigen Embedded Road Map und dem eigenentwickelten Full-Customized-All-In-One-Motherboard soll der Industrie-PC hohe Robustheit und Langlebigkeit haben.

Denn aufgrund des Einsatzes einer Single-Board-Plattform ist es für Noax möglich, auf Kabelstränge zu verzichten, die eine Hauptausfallursache bei Industrie-PCs darstellen.

Außerdem bieten die Noax-Boards hohen Vibrations- und Schockschutz durch spezielle Metallfederfixierung von Board und Elektronikbauteilen.

Ansprechpartner für Medien

Alexander Strutzke MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroschwimmer lernen effizientes Schwimmen von Luftblasen

Forscher am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation zeigen, dass das Geheimnis des optimalen Mikroschwimmens in der Natur liegt: Ein effizienter Mikroschwimmer kann seine Schwimmtechniken von einem unerwarteten Mentor erlernen: einer…

Neue antimikrobielle Polymere als Alternative zu Antibiotika

Neue Emmy Noether-Gruppe der Universität Potsdam forscht gemeinsam mit Fraunhofer IAP Am 1. Januar 2021 nahm die neue Emmy Noether-Gruppe »Antimikrobielle Polymere der nächsten Generation« an der Universität Potsdam in…

Besser gebündelt: Neues Prinzip zur Erzeugung von Röntgenstrahlung

Göttinger Physiker entwickeln Methode, bei der Strahlen durch „Sandwichstruktur“ simultan erzeugt und geleitet werden. Röntgenstrahlung ist meist ungerichtet und schwer zu leiten. Röntgenphysiker der Universität Göttingen haben eine neue Methode…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen