ITK-Traditionsmesse setzt auf Nutzen statt auf Glamour

Außerdem wird der „Kaiser“ unter den ITK-Fachmessen der Welt in diesem Jahr völlig neue Kleider tragen. So gehe es heute, anders als in den Boomjahren der Branche, nicht mehr darum, Hallen zu füllen. Die Aussteller, so Raue „wollen mehr Effizienz“. Deswegen haben die Hannoveraner Messemacher, gestützt vom Branchenverband Bitkom, der Cebit 2008 ein neues Konzept verpasst, das „mit scharfem Profil, klarer Struktur und deutlich mehr Inhalt auf die positive Resonanz des Marktes trifft“, wie Messevorstand Raue betonte.

Statt „Massenständen“ mit buntem Treiben wird es in diesem Cebit-Jahr vermehrt „Business Lounges“ und „Business Centers“ geben, in denen gut vorbereitete Messebesucher auf qualifizierte und vor allem stressfreie Beratung treffen. „Der Nutzen steht im Vordergrund, nicht der Glamour“, erklärte Bitkom-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer.

Auf vier Säulen wird die Cebit 2008 ruhen: Business Solutions, Public Sector Solutions, Home & Mobile Solutions sowie Technology & Infrastructure. Außerdem veranstaltet die Cebit erstmals ein eigenes Konferenzprogramm mit dem Titel „Cebit Global Conference“ und unterstreicht damit zusätzlich ihren Anspruch, das führende Informationsforum für den professionellen ITK-Anwender zu sein.

Top-Referenten werden erwartet: darunter Kevin Turner von Microsoft, Carl Henric Svanberg von Sony Ericsson, Natalya Kasperskaya von Kaspersky Labs und Hennig Kagermann von SAP.

Ein Querschnittsthema, das sich durch fast alle Themenbereiche der Cebit 2008 ziehen dürfte ist „Green IT“, denn auch in der ITK-Branche ist die Diskussion um ressourcenschonende Systeme und IT-Nutzung, wie sie im Maschinebau bereits seit einiger Zeit geführt wird, voll entbrannt.

In diesem Zusammenhang hat die in den USA gegründet Climate Savers Computing Inititative (CSCI) – auf der Cebit-Pressekonferenz durch ihre Präsidentin Lorie Wigle vertreten – mit der Deutschen Messe AG für die Cebit 2008 eine strategische Zusammenarbeit vereinbart. Ziel ist es, das Bewusstsein für das Thema Green IT zu schärfen. CSCI wird sich deshalb nicht nur inhaltlich auf der Messe präsemtieren, sondern auch an einer Vielzahl an Green-IT-Aktivitäten teilnehmen.

Partnerland der Cebit 2008 ist Frankreich, das mit mehr als 150 ITK-Unternehmen in Hannover Flagge zeigen wird. Freuen darf sich der Messebesucher auf insgesamt sechs französische Gemeinschaftsstände, die ein breit gefächertes Ausstellungsspektrum von Business-Intelligence-Applikationen über VOIP-Systeme bis hin zu klassischen Anwendungsprogrammen abdecken werden.

Stark vertreten sind außerdem Anbieter von Embedded Systemen sowie die IT-Consulting-Branche, wie der französische Handelsattache Malo Kröning erläuterte.

Und so wird auch die Eröffnungsveranstaltung am 3. März einen leicht französischen Touch besitzen, auf der neben Bundeskanzlerin Angela Merkel Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy die Begrüßungsworte sprechen wird. Ebenfalls mit Keynotes ans Pult treten EU-Kommissionspräsident Jose Manual Barroso und Microsoft-Boss Steve Ballmer.

Media Contact

Jürgen Schreier MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close