Bandsägemaschinen für die metallverarbeitende Industrie

Die Sägemaschine Meba-Swing 260 DG soll sich optimal für den schnellen und sauberen Schnitt in der Werkstatt oder als Beistellsäge eignen. Charakteristisch für die Maschine sei, dass der Rahmen nicht über Säulen, sondern eine massive Schwenklagerung auf das Material zugestellt wird. Unterschiedliche Querschnitte, Materialien und häufig wechselnde Gehrungsschnitte arbeitet der Universalhelfer mühelos ab, heißt es.

Sägemaschinen basieren auf Baukastensystem

Die Baureihe Eco sei den Säge-Experten längst bekannt: Die Sägemaschinen der Produktlinie basieren auf einem technisch kontinuierlich weiterentwickelten Baukastensystem, aus dem unzählige Modelle systematisch konfigurierbar sein sollen.

Damit könne sich der Kunde seine Sägemaschine je nach Anforderung zusammenstellen – von der einfachen halbautomatischen Geradschnittmaschine bis hin zum patentierten automatischen Doppelgehrungssägeautomaten sei alles möglich. Der Schnittbereich liegt bei maximal 410 mm × 700 mm. Besonders hervorzuheben sind laut Hersteller Merkmale wie:

-der elektrische Sägevorschub,

-der stufenlos frequenzgeregelte Sägeantrieb sowie

-moderne Linearvorschubtechnik für alle maßgeblichen Führungen.

Sägeautomat für hohe Produktivität

Zum Prunkstück so mancher Produktion habe sich der Meba-Mat 434 mit geschlossener Bauform entwickelt – der hartmetalltaugliche Sägeautomat werde hauptsächlich in der Produktion der Industrie und des Stahlhandels eingesetzt und soll dort für maximale Produktivität sorgen.

Das Schnittbeispiel eines Vergütungsstahls 42CrMo4 mit einem Durchmesser von 300 mm, gesägt mit einem beschichteten Hartmetallsägeband sei überzeugend: Bei einer Vorschubgeschwindigkeit von 40 mm/min wird eine Zerspanleistung von maximal 420 cm²/min in einer Schnittzeit von 2,2 min erreicht.

Meba Metall-Bandsägemaschinen GmbH auf der Metav 2010: Halle 17, Stand B63

Media Contact

Monika Zwettler MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Eine optische Täuschung gibt Einblicke ins Gehirn

Yunmin Wu erforscht, wie wir Bewegung wahrnehmen können. Inspiriert durch ein Katzenvideo, kam sie auf die elegante Idee, die Wasserfall-Illusion in winzigen Zebrafischlarven auszulösen. Im Interview erzählt die Doktorandin vom…

Globale Analyse über effektive und topographische Wassereinzugsgebiete

Forschende legen erste globale Analyse vor, wie effektive und topographische Wassereinzugsgebiet voneinander abweichen Topographisch skizzierte Wassereinzugsgebiete sind eine räumliche Einheit, die sich an den Formen der Erdoberfläche orientieren. In ihnen…

Strukturbiologie – Das Matrjoschka-Prinzip

Die Reifung der Ribosomen ist ein komplizierter Prozess. LMU-Wissenschaftler konnten nun zeigen, dass sich dabei die Vorläufer für die kleinere Untereinheit dieser Proteinfabriken regelrecht häuten und ein Hüllbestandteil nach dem…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close