Deutsch-amerikanische Forschung zum Online-Journalismus

Das Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft der TU Ilmenau und die School of Journalism der Indiana University in Bloomington (USA) werden eine internationale Repräsentativ-Studie zum Online-Journalismus durchführen. Finanziert wird das Drittmittel-Forschungsprojekt von der Alexander von Humboldt-Stiftung.

Ziel der Kooperationsstudie ist die Durchführung der ersten Repräsentativbefragung von amerikanischen und deutschen Online-Journalisten. In Ilmenau werden die Interviews mit Hilfe von „CATI“ (Computer Assisted Telephone Interviews) durchgeführt. In den USA erfolgt die Befragung im Rahmen der dritten Welle der Langzeitstudie „The American Journalist“.

Für das Projekt konnte der Leiter des Ilmenauer Fachgebietes Medienwissenschaft, Prof. Martin Löffelholz, einen der weltweit renommiertesten Journalismusforscher als Kooperationspartner gewinnen: Prof. David Weaver von der Indiana University hat in den 80er und 90er Jahren u.a. durch die Langzeitstudie „The American Journalist“ und seine Arbeiten zum „Agenda Setting“ für Aufsehen gesorgt. Weaver bringt eine eigenständige Förderung durch die Knight Foundation in das Projekt ein.

Neben wissenschaftlichen Aspekten steht die deutsch-amerikanische Zusammenarbeit im Mittelpunkt des Projektes. Das Forschungsvorhaben liefert wichtige Impulse für die weitere Internationalisierung der Thüringer Medienforschung. Daher sind internationale Workshops und Tagungen ebenso geplant wie ein intensiver wissenschaftlicher Austausch zwischen den Projektpartnern.

Kontakt/Information:
TU Ilmenau
Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft
Fachgebiet Medienwissenschaft
Prof. Martin Löffelholz
Tel. 03677-69 47 03/-69 46 52
e-mail: martin.loeffelholz@tu-ilmenau.de

Media Contact

Wilfried Nax M.A. idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien

Technische und kommunikationswissenschaftliche Neuerungen, aber auch wirtschaftliche Entwicklungen auf dem Gebiet der medienübergreifenden Kommunikation.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Interaktive Medien, Medienwirtschaft, Digitales Fernsehen, E-Business, Online-Werbung, Informations- und Kommunikationstechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit einem Klick erfahren, wo es im Wald brennt

Satellitengestützte Erkennung von Waldbränden im Waldmonitor Deutschland jetzt online. Seit heute kann jedeR BürgerInnen verfolgen, ob und wo es in Deutschlands Wäldern brennt. Der Waldmonitor Deutschland [http://Waldmonitor-deutschland.de] zeigt jetzt frei…

Komplexe Muster: Eine Brücke vom Großen ins Kleine schlagen

Ein neue Theorie ermöglicht die Simulation komplexer Musterbildung in biologischen Systemen über unterschiedliche räumliche und zeitliche Skalen. Für viele lebenswichtige Prozesse wie Zellteilung, Zellmigration oder die Entwicklung von Organen ist…

Neuartige Membran zeigt hohe Filterleistung

Partikel aus alltäglichen Wandfarben können lebende Organismen schädigen. Für Wand- und Deckenanstriche werden in Haushalten meistens Dispersionsfarben verwendet. Ein interdisziplinäres Forschungsteam der Universität Bayreuth hat jetzt zwei typische Dispersionsfarben auf…

Partner & Förderer