8000 Nachrichten-Quellen täglich überblicken

Aber: Wer kann 8000 Zeitungen, Zeitschriften und Magazine lesen? Jeden Tag? Kein Mensch. Aber Computer und Künstliche Intelligenz machen es möglich. Die Universität in Koblenz bietet ihren Studierenden, Mitarbeitern und Lehrenden ab sofort die Möglichkeit, einen innovativen Service kostenfrei zu nutzen: News-Monitoring mit wizScreen.

Das System sucht das Internet gezielt nach aktuellen Nachrichten zu vorher definierten Stichworten ab und gewährleistet damit, dass das Finden von wichtigen Neuigkeiten nicht dem Zufall überlassen bleibt. Man kann verfolgen, ob und wie die eigenen Projekte und Interessen in den Medien besprochen werden oder wie allgemein über bestimmte Themen berichtet wird. Diese Form des Nachrichten-Monitoring wurde von dem Unternehmen wizAI solutions GmbH – einer Unternehmensausgründung der Universität – entwickelt und nun der gesamten Hochschule zur Verfügung gestellt.

Das Programm durchsucht kontinuierlich die Flut der Pressemeldungen im Internet und findet aus mehr als 8.000 nationalen und internationalen Online-Quellen und aus mehr als 100.000 Nachrichten täglich die für den Nutzer relevanten Beiträge. Private Webseiten und Werbeangebote werden nicht berücksichtigt. Bereits kurze Zeit nach Erscheinen neuer Nachrichten zeigt das System relevante Treffer an. Studierende und Lehrende können so interessante Themen in den Online-Nachrichten aktuell recherchieren und dokumentieren. Trends und Entwicklungen in der Berichterstattung können damit frühzeitig erkannt werden. Mittels einer statistischen Auswertung erfolgt eine automatische Resonanzanalyse für die jeweiligen Themen. Die gefundenen Nachrichten werden ausgewertet und nach Quellen sortiert graphisch veranschaulicht.

Das neue System ist direkt an CampusNews angebunden. Campus News arbeitet bereits seit Beginn des Sommersemesters und informiert alle Personen auf dem Campus täglich per Bluetooth. Neuheiten aus Forschung und Lehre sowie aktuelle Angebote des Studierendenwerkes haben die Mitglieder der Universität somit sofort zur Hand. Mit der Erweiterung durch das Nachrichten-Monitoring vollzieht die Universität einen weiteren konsequenten Schritt zur Etablierung des Medien-Campus Koblenz. Die leitende Idee zielt darauf, dass neue Medien nicht nur Thema der Wissenschaft sind, sondern gleichzeitig den Studierenden und Lehrenden im Alltag als Service-Dienste zur Verfügung stehen.

CampusNews im Internet: http://www.uni-koblenz.de/~campusnews/

Media Contact

Bernd Hegen idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien

Technische und kommunikationswissenschaftliche Neuerungen, aber auch wirtschaftliche Entwicklungen auf dem Gebiet der medienübergreifenden Kommunikation.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Interaktive Medien, Medienwirtschaft, Digitales Fernsehen, E-Business, Online-Werbung, Informations- und Kommunikationstechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Theoretische Physik: Modellierung zeigt, welche Quantensysteme sich für Quantensimulationen eignen

Eine gemeinsame Forschungsgruppe um Prof. Jens Eisert von der Freien Universität Berlin und des Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) hat einen Weg aufgezeigt, um die quantenphysikalischen Eigenschaften komplexer Festkörpersysteme zu simulieren. Und…

Rotation eines Moleküls als „innere Uhr“

Mit einer neuen Methode haben Physiker des Heidelberger Max-Planck-Instituts für Kernphysik die ultraschnelle Fragmentation von Wasserstoffmolekülen in intensiven Laserfeldern detailliert untersucht. Dabei nutzten sie die durch einen Laserpuls angestoßene Rotation…

Auf dem Weg zur fischfreundlichen Wasserkraft

In dem europaweiten Projekt „FIThydro“ unter Leitung der Technischen Universität München (TUM) haben Forscherinnen und Forscher in Zusammenarbeit mit Industriepartnern bestehende Wasserkraftwerke untersucht. Diese Ergebnisse nutzten sie, um neue Methoden…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close