Automatisierte Werbeinhalte für öffentliche Verkehrsmittel

Mobile Telekommunikationsnetzwerke und neue Anzeigegeräte werden innovative Anwendungen wie ortsbezogene Werbe- und Infotainmentsysteme in öffentlichen Verkehrsmitteln ermöglichen. Im Rahmen eines EU-finanzierten Projekts wurde ein kabelloses System zur automatischen Aktualisierung großer Mengen multimedialer Inhalte über Nacht entwickelt, das für Anzeigetafeln in Straßenbahnen Anwendung finden kann.


Ortsbezogene Werbung in öffentlichen Verkehrsmitteln, insbesondere Videos oder Bilder für hochauflösende Bildschirme, erfordern die Übertragung großer Datenmengen an das Verkehrsmittel. Das Projektteam entwickelte ein neues System, das dies über Nacht durchführen soll, wenn sich die Bahn im Bahnhof befindet.

Ein kabelloses lokales Netzwerk (Wireless Local-Area Network – W-LAN) wurde in den Straßenbahnhöfen in Karlsruhe, Deutschland, eingerichtet. Dort existiert bereits ein optisches Netzwerk, das die ganze Stadt umfasst. Ein Server im W-LAN verwaltet dann die Werbeinhalte und Streckeninformationen für das Straßenbahnsystem.

Eine mobile Antenne, die an der Bahn angebracht ist, startet den Download der Informationen vom Server über das W-LAN, wenn sich die Bahn am Ende des Tages dem Bahnhof nähert. Sobald sich das Verkehrsmittel in Reichweite befindet, beginnt die Übertragung der Daten, die gegebenenfalls die ganze Nacht andauert.

Zwei intelligente Software-Agenten verwalten den Download der Informationen, indem sie prüfen, wann die Bahn in den Bahnhof einfährt, und dann die Anzeige der Werbeinhalte für den Folgetag planen. Somit wird das gesamte System der Informationsübertragung und ortsbezogenen Anzeige gemäß Fahrplan automatisiert.

Media Contact

Dr. Bernhard Kolmel ctm

Weitere Informationen:

http://www.yellowmap.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien

Technische und kommunikationswissenschaftliche Neuerungen, aber auch wirtschaftliche Entwicklungen auf dem Gebiet der medienübergreifenden Kommunikation.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Interaktive Medien, Medienwirtschaft, Digitales Fernsehen, E-Business, Online-Werbung, Informations- und Kommunikationstechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Gehirnentwicklung kartieren

ETH-​Forschende züchten aus Stammzellen menschliches gehirnähnliches Gewebe und kartieren die Zelltypen, die in verschiedenen Hirnregionen vorkommen, sowie die Gene, die deren Entwicklung regulieren. Das hilft bei der Erforschung von Entwicklungsstörungen…

Wie entstehen Störstellen in hochreinem Wasser?

Wissenschaftler der Uni Magdeburg entschlüsseln weitere Ursache für Entstehung zerstörerischer Dampfblasen in Flüssigkeiten. Ein Physikerteam um Dr. Patricia Pfeiffer und Prof. Claus-Dieter Ohl von der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg hat eine weitere…

Neue Krebstherapien in der «dunklen Materie» des menschlichen Genoms entdecken

Forschende der Universität Bern und des Inselspitals, Universitätsspital Bern, haben eine Screening-Methode entwickelt, um in der so genannten «Dunklen Materie» des Genoms neue Angriffspunkte für die Behandlung von Krebs zu…

Partner & Förderer