Weltweite Werbeumsätze 2004 bei 370 Mrd. Dollar

China bis 2011 drittgrößter Werbemarkt der Welt

Die weltweiten Werbeumsätze in den klassischen Medien sind 2004 im Vergleich zum Vorjahr um 6,9 Prozent auf 370 Mrd. Dollar gewachsen. Das geht aus einer heute, Montag, veröffentlichten Prognose des US-Marktforschers Zenith Optimedia hervor. Demnach liegt das Wachstum der globalen Werbeausgaben über den Erwartungen für 2004. Den größten Anteil am globalen Werbemarkt hat Nordamerika mit 45,4 Prozent oder 167,9 Mrd. Dollar, gefolgt von Europa mit 25,5 Prozent oder 94,35 Mrd. Dollar. Innerhalb der nächsten zehn Jahre wird die Region Asien-Pazifik mit dem Wachstumsmotor China Europa jedoch vom zweiten Platz verdrängen.

In diesem Jahr hat die Region Asien-Pazifik mit 75,6 Mrd. Dollar einen Anteil von 20,4 Prozent am globalen Werbekuchen, so Zenith Optimedia. Bei gleich bleibenden Wachstumsraten wird die Region innerhalb von zehn Jahren Europa überholen. Japan, das schon jetzt die Hälfte der Werbeausgaben der Region ausmacht, wächst deutlich geringer als der regionale und globale Durchschnitt. Wachstumsmotor der Region ist China, dessen Werbemarkt derzeit rund neun Mrd. Dollar schwer ist (etwa so groß wie Italien). Bis 2006 wächst der chinesische Werbemarkt auf zwölf Mrd. Dollar und bis 2011 wird er sich verdoppeln. Dann wird China laut Zenith Optimedia Großbritannien und Deutschland überholt haben und hinter den USA und Japan der drittgrößte Werbemarkt der Welt sein.

Fernsehen ist mit 136,7 Mrd. Dollar oder 37,6 Prozent der Gesamtausgaben nach wie vor das größte Werbemedium weltweit und wird es trotz Zuseherschwund aller Wahrscheinlichkeit nach auch bleiben. Das am schnellsten wachsende Werbemedium ist das Internet mit 3,6 Prozent der globalen Werbeausgaben oder 13,1 Mrd. Dollar weltweit. In den USA liegt der Anteil des Webs an den gesamten US-Werbeausgaben bei 5,4 Prozent (8,7 Mrd. Dollar). Werbung in Zeitungen kommt weltweit auf knapp 30 Prozent, in Magazinen auf 13,5 Prozent der Werbeausgaben. Außenwerbung macht weltweit 5,2 Prozent oder 19 Mrd. Dollar aus und wird diesen Anteil zumindest bis 2007 halten. Das größte Potenzial für Außenwerbung sieht Zenith Optimedia in Europa, wo der Marktanteil schon jetzt bei 6,5 Prozent oder 6,2 Mrd. Dollar liegt. Hier könnten Werber laut Prognose langfristig stärker auf Außenwerbung als Alternative zum Fernsehen setzen.

Media Contact

Erwin Schotzger pressetext.austria

Weitere Informationen:

http://www.zenithoptimedia.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien

Technische und kommunikationswissenschaftliche Neuerungen, aber auch wirtschaftliche Entwicklungen auf dem Gebiet der medienübergreifenden Kommunikation.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Interaktive Medien, Medienwirtschaft, Digitales Fernsehen, E-Business, Online-Werbung, Informations- und Kommunikationstechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die ungewisse Zukunft der Ozeane

Studie analysiert die Reaktion von Planktongemeinschaften auf erhöhtes Kohlendioxid Marine Nahrungsnetze und biogeochemische Kreisläufe reagieren sehr empfindlich auf die Zunahme von Kohlendioxid (CO2) – jedoch sind die Auswirkungen weitaus komplexer…

Neues Standardwerkzeug für die Mikrobiologie

Land Thüringen fördert neues System zur Raman-Spektroskopie an der Universität Jena Zu erfahren, was passiert, wenn Mikroorganismen untereinander oder mit höher entwickelten Lebewesen interagieren, kann für Menschen sehr wertvoll sein….

Hoher Schutzstatus zweier neu entdeckter Salamanderarten in Ecuador wünschenswert

Zwei neue Salamanderarten gehören seit Anfang Oktober 2020 zur Fauna Ecuadors welche aufgrund der dort fortschreitenden Lebensraumzerstörung bereits bedroht sind. Der Fund ist einem internationalen Team aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close