Start von Nielsen AdAlert pünktlich zum 01. Dezember 2004

Nielsen Media Research bietet ab morgen mit Nielsen AdAlert tagesaktuell Informationen zu Kreationen und Schaltungsplänen an. Bereits Ende August hatte das renommierte Hamburger Medienforschungsunternehmen den Start seines neuen Services zum 01. Dezember 2004 angekündigt und löst dieses Versprechen nun pünktlich ein. „Werbungtreibende, Agenturen und Medien benötigen immer schneller Informationen über neue Kampagnen und Entwicklungen auf dem Werbemarkt. Mit Nielsen AdAlert bieten wir unseren Kunden diese Informationen, damit sie bessere Mediaentscheidungen treffen können – zeitnah und kundenindividuell,“ begründet Ludger Vornhusen, Geschäftsführer Nielsen Media Research, den Start des neuen Services.

Die Märkte der Werbungtreibenden werden immer dynamischer und gerade in Bezug auf die Preisstellung der Produkte schnelllebiger. Gleichzeitig steigt die Medienvielfalt und Komplexität hinsichtlich Planung und Kreativität rasant an. Tageszeitungen, Publikumszeitschriften, TV- und Radio-Sender werden dafür täglich nach neuen Werbekreationen durchsucht. Über SMS oder Email werden Nielsen AdAlert-Kunden anschließend mit den wichtigsten Schaltungsinformationen über neue Werbemotive benachrichtigt. Des weiteren ermöglicht ein modernes Internet-Tool den Online-Zugriff auf aktuelle Kreationen und werbestatistische Daten. Die Bereitstellung bzw. Auslieferung aller neuen Kreationen dieser Mediengattungen erfolgt dabei bereits ab 08.00 Uhr desselben Tages. Darüber hinaus wird eine Schnittstelle zu dem Nielsen Analysetool WizzAd angeboten, mit dem die neuesten Werbetrends mit den historischen Entwicklungen ab 1990 samt Kreationen analysiert werden.

Media Contact

Silke Trost presseportal

Weitere Informationen:

http://www.nielsenmedia.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien

Technische und kommunikationswissenschaftliche Neuerungen, aber auch wirtschaftliche Entwicklungen auf dem Gebiet der medienübergreifenden Kommunikation.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Interaktive Medien, Medienwirtschaft, Digitales Fernsehen, E-Business, Online-Werbung, Informations- und Kommunikationstechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Erfolg für Magdeburger Wissenschaftler*innen mit einem „Brutkasten“ für die Lunge

Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie 2020 geht an Chirurg*innen der Universitätsmedizin Magdeburg Die Arbeitsgruppe „Experimentelle Thoraxchirurgie“ der Universitätsmedizin Magdeburg unter der Leitung von Dr. Cornelia Wiese-Rischke wurde für die…

Mehr als Muskelschwund

Forschungsnetzwerk SMABEYOND untersucht Auswirkungen der Spinalen Muskelatrophie auf Organe Spinale Muskelatrophie (SMA) ist eine erblich bedingte neurodegenerative Erkrankung. Dabei gehen die motorischen Nervenzellen im Rückenmark und im Hirnstamm allmählich zugrunde,…

Molekulare Bremse für das Wurzelwachstum

Die dynamische Änderung des Wurzelwachstums von Pflanzen ist wichtig für ihre Anpassung an Bodenbedingungen. Nährstoffe oder Feuchtigkeit können je nach Standort in höheren oder tieferen Bodenschichten vorkommen. Daher ist je…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close