Zehn Mio. Deutsche besuchen Gesundheitssites

Information, Tipps und Medikamentenkauf im Netz nehmen zu

Rund 30 Prozent (10,3 Mio.) aller Deutschen, die im dritten Quartal dieses Jahres online waren, haben Gesundheitswebseiten besucht. Das ist ein Wachstum von rund 38 Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2003, in dem diese Websites 7,5 Mio. Besucher registrieren konnten. Dies sind die Ergebnisse einer aktuellen Analyse des US-amerikanischen Online-Marktforschers Nielsen//Netratings.

Mit rund 1,9 Mio. Besuchern liegt die Gesundheits-Seite von T-Online „onGesundheit“ an erster Stelle in der Beliebtheitsskala. Dann folgt der NetDoctor mit 1,4 Mio, AOL Health (1,4 Mio.), Medicine Worldwide (1,1 Mio.) und DocMorris mit 1,1 Mio. Besuchern. Laut Nielsen lesen die Deutschen auf diesen Seiten wie man mit dem Rauchen aufhört, Gewicht verliert oder Erkältungen vorbeugen kann. Aber auch der Kauf von Medikamenten via Internet nimmt zu. Im vergangenen Jahr hat sich die Anzahl der Besucher von Doc Morris fast verdoppelt.

Dabei verbringen die Besucher immer mehr Zeit auf diesen Angeboten. Die Page Views sind laut Nielsen vom dritten Quartal 2003 zum dritten Quartal 2004 um 119 Prozent gestiegen. Die Zeit, die im Durchschnitt pro Person auf Seiten zum Thema Gesundheit verbracht wird, stieg um 5,2 Minuten, von 10,3 Minuten in Q3/2003 auf 15,5 Minuten im dritten Quartal 2004. Dabei werden Gesundheitsseiten überwiegend von Männern (66 Prozent) besucht. Bei den Altersgruppen überwiegen User über 35 Jahren. Der Anteil von Besuchern, die zwischen 18 und 34 Jahre alt sind, ist hingegen von 40 Prozent (Q3/2003) auf 29 Prozent (Q3/2004) gefallen.

„Das überwiegend erwachsene Publikum der Gesundheitswebseiten ist durch seine Kaufkraft eine sehr attraktive Zielgruppe“, kommentiert Stefan Raum, Senior Direktor von Nielsen//NetRatings. „Unsere demografischen Details sollen den Gesundheitswebsites dabei helfen, ihr Publikum für Werbetreibende und Partner klar zu definieren.

Media Contact

Wilhelm Bauer pressetext.deutschland

Weitere Informationen:

http://www.nielsen-netratings.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien

Technische und kommunikationswissenschaftliche Neuerungen, aber auch wirtschaftliche Entwicklungen auf dem Gebiet der medienübergreifenden Kommunikation.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Interaktive Medien, Medienwirtschaft, Digitales Fernsehen, E-Business, Online-Werbung, Informations- und Kommunikationstechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die ungewisse Zukunft der Ozeane

Studie analysiert die Reaktion von Planktongemeinschaften auf erhöhtes Kohlendioxid Marine Nahrungsnetze und biogeochemische Kreisläufe reagieren sehr empfindlich auf die Zunahme von Kohlendioxid (CO2) – jedoch sind die Auswirkungen weitaus komplexer…

Neues Standardwerkzeug für die Mikrobiologie

Land Thüringen fördert neues System zur Raman-Spektroskopie an der Universität Jena Zu erfahren, was passiert, wenn Mikroorganismen untereinander oder mit höher entwickelten Lebewesen interagieren, kann für Menschen sehr wertvoll sein….

Hoher Schutzstatus zweier neu entdeckter Salamanderarten in Ecuador wünschenswert

Zwei neue Salamanderarten gehören seit Anfang Oktober 2020 zur Fauna Ecuadors welche aufgrund der dort fortschreitenden Lebensraumzerstörung bereits bedroht sind. Der Fund ist einem internationalen Team aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close