Internet hängt Tageszeitungen und Magazine ab

Ein Fünftel des Medienkonsums online

Das Internet macht bereits ein Fünftel des Medienkonsums der Europäer aus. Die rasante Zunahme der Internet-Nutzung lässt sogar klassische Informationsmedien wie Tageszeitungen und Magazine hinter sich. Das geht aus zwei aktuellen Studien hervor: In Deutschland hat das Forsa-Institut im Auftrag des Werbevermarkters Sevenone Media http://www.sevenonemedia.de für die 10. TimeBudget-Studie eine repräsentative Zahl von 14- bis 49-jährigen Deutschen befragt. Die European Interactive Advertising Association (EIAA) http://www.eiaa.net hat insgesamt 7.000 Telefoninterviews in den europäischen Ländern Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien, Belgien und den Niederlanden sowie in Skandinavien durchgeführt. Beide Studien kommen zum gleichen Ergebnis: Das Internet ist bei der Mediennutzung auf der Überholspur.

In Deutschland stellt die TimeBudget-Studie fest, dass das Internet die Tageszeitungen bei der Mediennutzung abgehängt hat. Nach wie vor ist das Fernsehen mit täglich 178 Minuten die Nummer eins beim Medienkonsum. Auch das Radio (151 Minuten pro Tag) verteidigt seinen zweiten Rang mit einigem Abstand zum Internet: 58 Minuten pro Tag verbringen die Deutschen online. Das ist immerhin mehr als doppelt so viel Zeit wie täglich für das Lesen von Tageszeitungen (26 Minuten) und dreimal so viel wie für Magazine (18 Minuten) aufgebracht wird.

In Europa werden laut EIAA-Umfrage 20 Prozent des Medienkonsums online bezogen. Damit liegt das Internet bereits auf dem dritten Platz hinter Fernsehen (33 Prozent) und Radio (30 Prozent) und ebenfalls deutlich vor den Tageszeitungen (elf Prozent) und Magazinen (acht Prozent). Zudem geben 35 Prozent der Internet-User an, als Folge der Internet-Nutzung weniger Zeit vor dem Fernseher zu verbringen. Als Vorteile des Internet werden Aktualität, Zeiteffizienz und beste Möglichkeiten, die Information zu finden, die gesucht wird, angegeben. Während 83 Prozent der Meinung sind, dass im TV zuviel Werbung gesendet wird, sind nur halb so viele Befragte derselben Meinung im Bezug auf das Internet (vgl. pte http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=041110048).

Media Contact

Erwin Schotzger pressetext.austria

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien

Technische und kommunikationswissenschaftliche Neuerungen, aber auch wirtschaftliche Entwicklungen auf dem Gebiet der medienübergreifenden Kommunikation.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Interaktive Medien, Medienwirtschaft, Digitales Fernsehen, E-Business, Online-Werbung, Informations- und Kommunikationstechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die ungewisse Zukunft der Ozeane

Studie analysiert die Reaktion von Planktongemeinschaften auf erhöhtes Kohlendioxid Marine Nahrungsnetze und biogeochemische Kreisläufe reagieren sehr empfindlich auf die Zunahme von Kohlendioxid (CO2) – jedoch sind die Auswirkungen weitaus komplexer…

Neues Standardwerkzeug für die Mikrobiologie

Land Thüringen fördert neues System zur Raman-Spektroskopie an der Universität Jena Zu erfahren, was passiert, wenn Mikroorganismen untereinander oder mit höher entwickelten Lebewesen interagieren, kann für Menschen sehr wertvoll sein….

Hoher Schutzstatus zweier neu entdeckter Salamanderarten in Ecuador wünschenswert

Zwei neue Salamanderarten gehören seit Anfang Oktober 2020 zur Fauna Ecuadors welche aufgrund der dort fortschreitenden Lebensraumzerstörung bereits bedroht sind. Der Fund ist einem internationalen Team aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close