Internet gewinnt bei der Fahrzeugvermittlung weiter an Bedeutung

Das Internet wird von 56 Prozent der deutschen Bevölkerung als Informationsmedium vor dem Autokauf genutzt, nur noch 47 Prozent greifen auf das klassische Medium Tageszeitung zurück. Damit setzt sich der Trend aus der letzten TNS Emnid Studie vom September 2003 zugunsten des Internets weiter fort. Beim Thema Autoverkauf würden 58 Prozent der Befragten ihr Fahrzeug in den Tageszeitungen inserieren. Hier liegt das Internet, das von 51 Prozent angegeben wurde, noch auf dem zweiten Platz.

Bei der Frage, welchen Automarktplatz die Kaufinteressenten im Internet nutzen würden, wurde AutoScout24 von 69 Prozent als bevorzugter Marktplatz angegeben. Im letzten Jahr lag die Nutzungsbereitschaft von AutoScout24 noch bei 65 Prozent. „AutoScout24 konnte damit den Abstand zu den Mitkonkurrenten mobile.de und eBaymotors deutlich ausbauen. Zum Autoverkauf würden 65 Prozent der Befragten auf AutoScout24 zurückgreifen. Auch hier liegen mobile.de mit 49 Prozent und eBaymotors mit 39 Prozent Nutzungsbereitschaft deutlich zurück“, erklärt Markus Hinz, Geschäftsführer von AutoScout24.

Die Befragung verdeutlicht, dass sich das Nutzungsverhalten der deutschen Bevölkerung beim Autokauf und -verkauf immer weiter in Richtung Internet verschiebt. „Wir haben bereits im letzten Jahr eine deutliche Entwicklung hin zum Internet festgestellt. Dies hat sich 2004 weiter fortgesetzt“, erklärt Bernd Büchner, Senior Research Consultant bei TNS Emnid.

Weiter zeigt die Studie, dass nicht nur Männer im Internet nach ihrem Traumauto oder günstigen Angeboten suchen. Zwar liegt deren Quote mit 63 Prozent noch höher als beim weiblichen Geschlecht, doch immerhin informieren sich bereits 49 Prozent der Fraün im Internet über Autos.

„Besonders erfreut sind wir über die große Nutzungsbereitschaft unter den Besserverdienenden mit einem Haushaltsnettoeinkommen von mehr als 2.500 Euro“, erläutert Hinz. „Wir haben hier eine Quote von 68 Prozent. Dies zeigt, dass wir dem qualitativ hohen Angebot unserer Händler und Privatkunden eine ebensolche Nachfrage entgegenstellen können.

Die repräsentative Befragung führte die Automobilmarktforschung von TNS Emnid im Auftrag von AutoScout24 im Juli 2004 durch. Befragt wurden 1.357 deutschsprachige Erwachsene in der BRD zwischen 17 und 59 Jahren.

TNS Emnid – the sixth sense of business

TNS Emnid, Markt-, Media- und Meinungsforschung in Bielefeld, ist das deutsche Institut der internationalen Marktforschungsgruppe TNS, des weltweit zweitgrößten Marktforschungsunternehmens. Als Full-Service-Institut ist TNS Emnid kompetenter Partner für bundesweite Studien und internationale Forschungsvorhaben. Mit modernsten und qualitativ hochwertigen Methoden und Instrumenten der Marktforschung generiert TNS Emnid mit der gesamten Methodik vom Face-to-Face Interview über telefonische Befragungen bis hin zu Online aktülle und exklusive Marketinginformationen. TNS Emnid gehört zu den Top Five der Marktforschungsinstitute in Deutschland. Weitere Informationen finden Sie unter www.tns-emnid.com.

über AutoScout24

AutoScout24 ist Teil der Scout24-Gruppe, deren Angebote monatlich rund 6 Millionen Menschen nutzen. Scout24 erleichtert seinen Kunden das Finden oder Anbieten von Produkten, Services und Kontakten und spart ihnen damit Zeit und Geld. Neben AutoScout24 zählen FinanceScout24, FriendScout24, ImmobilienScout24, JobScout24, ShoppingScout24 und TravelScout24 zur Scout24-Gruppe, dem führenden europäischen Netzwerk von Online-Marktplätzen. Scout24 ist Teil des T-Online Konzerns.

Media Contact

Felix Petzel AutoScout24

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien

Technische und kommunikationswissenschaftliche Neuerungen, aber auch wirtschaftliche Entwicklungen auf dem Gebiet der medienübergreifenden Kommunikation.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Interaktive Medien, Medienwirtschaft, Digitales Fernsehen, E-Business, Online-Werbung, Informations- und Kommunikationstechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close