200 Mio. Europäer bis 2004 im Internet

Deutschland wichtigster Impulsgeber

Bis zum Jahr 2004 wird es in Europa 200 Mio. Internet-Nutzer geben. Das ist das Ergebnis einer Studie des Marktforschers IDC (International Data Corporation). Demnach waren am Ende des Jahres 2002 bereits 184 Mio. Menschen online und die Anzahl der Internet-User wird weiterhin rasant ansteigen. Zu dieser Entwicklung trägt in erster Linie Deutschland bei, wo das Internet immer stärker geschäftlich genutzt wird. Durch intensive Wirtschaftsbeziehungen in den Osten fungiert die Bundesrepublik dort auch als Impulsgeber, so die Studie.

Zur Zeit gibt es freilich noch große Unterschiede bei der Internet-Nutzung in den europäischen Regionen. Während im Westen Europas im Vorjahr 43 Prozent der Menschen Internet-Nutzer waren, waren es in den östlichen Ländern gerade erst 13 Prozent. Eine Zunahme an B2B E-Commerce-Projekten wird aber in Zukunft das Internet verstärkt in den ehemaligen Ostblock bringen, so Daniel O’Boyle Kelly, Forschungsdirektor der Internet-Abteilung der IDC. Der Onlinehandel wird bis 2006 ein Volumen von 2,4 Mrd. Dollar im Osten und 261 Mrd. Dollar im Westen erreichen, so die IDC.

Media Contact

Sylvia Goluch pressetext.austria

Weitere Informationen:

http://www.idcresearch.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien

Technische und kommunikationswissenschaftliche Neuerungen, aber auch wirtschaftliche Entwicklungen auf dem Gebiet der medienübergreifenden Kommunikation.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Interaktive Medien, Medienwirtschaft, Digitales Fernsehen, E-Business, Online-Werbung, Informations- und Kommunikationstechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroalge Stylodinium – ein geheimnisvoller Unbekannter aus dem Moor

Die Alge des Jahres 2022 … LMU-Biologe Marc Gottschling untersucht die Panzergeißler seit Langem. Einer ihrer bemerkenswertesten Vertreter wird jetzt zur Alge des Jahres 2022 gewählt. Die Mikroalge Stylodinium wird…

Zur Rolle von Bitterrezeptoren bei Krebs

Rezeptoren als Angriffspunkte für Chemotherapeutika. Bitterrezeptoren unterstützen den Menschen nicht nur beim Schmecken. Sie befinden sich auch auf Krebszellen. Welche Rolle sie dort spielen, hat ein Team um Veronika Somoza…

Das ungleichmäßige Universum

Forscher untersuchen kosmische Expansion mit Methoden aus der Physik von Vielteilchensystemen. Mathematische Beschreibungen der Expansion des Universums beinhalten einen systematischen Fehler: Man nimmt an, dass die Materie im Universum gleichmäßig…

Partner & Förderer