SMS vor verspätetem Boom in USA

Nutzung von Kurznachrichten bei Jugend 2002 verdoppelt

Der in Europa von der Jugend getragenen SMS-Boom hat 2002 auch die USA erreicht. Dort hat sich laut einer aktuellen Studie des Telekom-Marktforschers Telephia im vergangenen Jahr der Anteil der SMS-Konsumenten bei jungen Erwachsenen zwischen 18 und 24 Jahren von 22 Prozent auf 45 Prozent verdoppelt. Insgesamt ist der Gebrauch des Text-Services unter den US-Handybesitzern von zwölf auf 20 Prozent angestiegen. Den Anstieg führt das Unternehmen vor allem auf Werbekampagnen und die Kompatibilität der verschiedenen Anbieter zurück. Bis vor kurzem funktionierten SMS in den USA zwischen konkurrierenden Mobilfunknetzen nicht.

„Im vergangenen Jahr haben wir eine deutliche Veränderung der Gewohnheiten, speziell bei jüngeren Usern, bei SMS und anderen Text-Services festgestellt“, erläutert Telephia-CEO Mick Mullagh die Ergebnisse der Studie. Die Hälfte der jungen und 35 Prozent aller Handybesitzer sind demnach an SMS interessiert. 38 Prozent der 18- bis 24-Jährigen verschicken bereits täglich ein SMS. In dieser Gruppe wollen 41 Prozent im kommenden Jahr neue Mobiltelefone kaufen, insgesamt planen dies 32 Prozent der mobil erreichbaren US-Amerikaner. In Deutschland verwenden laut einer Studie des Marktforschers Enigma über drei Viertel aller Handybesitzer auch SMS-Dienste.

Media Contact

Erwin Schotzger pressetext.austria

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien

Technische und kommunikationswissenschaftliche Neuerungen, aber auch wirtschaftliche Entwicklungen auf dem Gebiet der medienübergreifenden Kommunikation.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Interaktive Medien, Medienwirtschaft, Digitales Fernsehen, E-Business, Online-Werbung, Informations- und Kommunikationstechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Holografie trifft Frequenzkämme

ForscherInnen am MPQ haben eine neue Technik entwickelt, um digitale Hologramme mit zwei interferierenden Frequenzkämmen tausendfach und in allen Regenbogenfarben zu erzeugen. Jeder hat schon einmal Hologramme gesehen, auf einer…

Binäre Mesokristalle aus dem Nanobaukasten

Forscherteam unter Konstanzer Leitung erzeugt erstmals dreidimensionale Mesokristalle aus zwei unterschiedlichen Typen von Nanokristallen – Platin und Magnetit. Dies legt den Grundstein für die Synthese neuartiger nanostrukturierter Festkörper mit bisher…

Hart im Nehmen: Sensorsysteme für extrem raue Umgebungen

Fraunhofer-Leitprojekt eHarsh… Bislang fehlt es der Industrie an robusten Sensoren, die extrem hohe Temperaturen und Drücke aushalten. Im Leitprojekt »eHarsh« haben acht Fraunhofer-Institute jetzt eine Technologieplattform für den Bau solcher…

Partner & Förderer