Interdisziplinäre Forschung

Aktuelle Meldungen und Entwicklungen aus fächer- und disziplinenübergreifender Forschung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Mikrosystemforschung, Emotionsforschung, Zukunftsforschung und Stratosphärenforschung.

Wie der Himalaya die Menschen prägt

      Jenaer Geograph untersucht Landschaftswandel in Tibets Hochland
Jena (22.08.00) Weder der Yeti noch einzigartige Naturkatastrophen
bestimmen die Existenz der Menschen im Himalaya. Im Hochgebirge an der
Grenze zu Tibet leben die Bewohner seit rund 2.500 Jahren kontinuierlich
vom Bewässerungsfeldbau. „Mit dem Bewässerungsfeldbau können zwar die
ungünstigen klimatischen Voraussetzungen für den Ackerbau abgepuffert
werden, gleichzeitig ergeben sich aus den ge

Gesundheit, Stress und Lebensalter

Gesundheit, Stress und Lebensalter – eine Studie, die derzeit im Forschungszentrum für Psychobiologie und Psychosomatik (FPP) an der Universität Trier gemacht wird, präsentieren Mitarbeiter/innen des FPP am „Tag der Region“ am 9. September 2000 in der Stadt Trier. Besucher und Gäste können sich informieren, welchen Einfluss chronischer Stress auf die Gesundheit haben kann. Untersucht wird besonders das Stresshormon Cortisol, das bei Stress freigesetzt wird und die Funktionen nahezu aller

Lokales Handeln in Afrika und die globalen Einflüsse

Um lokales Handeln in Afrika unter dem Einfluss der Globalisierung
geht es bei einem neuen, kulturwissenschaftlich ausgerichteten
Sonderforschungsbereich/Forschungskolleg, das jetz an der Universität
Bayreuth seine Arbeit aufgenommen hat. Zu den Besonderheiten des zunächst
mit 6 Millionen DM auf drei Jahre ausgestatteten Forschungsprojekt, an dem
rd. 40 Forscher aus 13 Fachgebieten teilnehmen, ist die starke Komponente
der Nachwuchsförderung und die Schaffung von Leitlinien für

Holographie von minoischen Schrifttafeln

Bilder und Zeichen des 21.
Jahrhunderts zeigt eine vielbeachtete Ausstellung in Berlin, an der sich
das Labor für Biophysik der Universität Münster mit drei Exponaten
beteiligt. Das münstersche Labor unter Leitung von Prof. Gert von Bally
stellt in den Schauräumen des Martin-Gropius-Baus drei höchstauflösende
Hologramme minoischer Schriften aus.

Dreidimensionale Objekte können mit Hilfe des Laserlichts aufgenommen
und auf fotoempfindlichen dünnen Glasplatten gespeichert werd

Frühe Warnzeichen für den Wahn

Kölner Psychotherapeuten erforschen Schizophrenie-Risiken
Jeder hundertste Deutsche erkrankt an Schizophrenie. In einem
Modellprojekt fahndet jetzt ein Forscherteam unter der Leitung von Dr.
Martin Hambrecht, bundesweit erster Professor für die Früherkennung
psychischer Krankheiten, an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
der Universität zu Köln bei Jugendlichen nach frühen Warnzeichen für den
Wahn. (Abb. 1) Darüber berichtet das „Kölner Universitäts-Journal“ in
seine

Zweiter Start von Cluster II gelungen / MPAE-Mitarbeiter sind glücklich

Pünktlich auf die Sekunde
startete heute um 13:13:35 Uhr das zweite Paar („Rumba“ und „Tango“) der
vier Cluster-Satelliten vom russischen „Weltraumbahnhof“ Baikonur
(Kasachstan). Bisher deutet alles auf einen guten Verlauf der Mission hin.

Das erste Paar der Cluster-Satelliten („Salsa“ und „Samba“) war bereits
am 16. Juli gestartet worden und befindet sich schon seit Tagen in den
vorgesehenen Positionen in der Erdumlaufbahn. Aufgabe der vier Satelliten
ist die Erforschung de

Seite
1 291 292 293 294 295