Interdisziplinäre Forschung

Aktuelle Meldungen und Entwicklungen aus fächer- und disziplinenübergreifender Forschung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Mikrosystemforschung, Emotionsforschung, Zukunftsforschung und Stratosphärenforschung.

Familienstand: ledig – "Singles" im 19. Jahrhundert

Rund 13,5 Millionen von 81,2 Millionen Menschen in Deutschland leben
laut Statistischem Bundesamt heute in einem Single-Haushalt. Schon seit
Jahren ist dieser Haushaltstyp der häufigste hierzulande – 1999 machte er
36 Prozent aller Privathaushalte aus. – Was in unserer Gesellschaft
selbstverständlich ist, war im Bürgertum des 19. Jahrhunderts ein Novum.
Wie lebten damals die ehelosen Frauen und Männer – sozusagen die
Wegbereiter für die spätere Normalität? Warum lebten sie a

Zweiter Start von Cluster II gelungen / MPAE-Mitarbeiter sind glücklich

Pünktlich auf die Sekunde
startete heute um 13:13:35 Uhr das zweite Paar („Rumba“ und „Tango“) der
vier Cluster-Satelliten vom russischen „Weltraumbahnhof“ Baikonur
(Kasachstan). Bisher deutet alles auf einen guten Verlauf der Mission hin.

Das erste Paar der Cluster-Satelliten („Salsa“ und „Samba“) war bereits
am 16. Juli gestartet worden und befindet sich schon seit Tagen in den
vorgesehenen Positionen in der Erdumlaufbahn. Aufgabe der vier Satelliten
ist die Erforschung de

Bundesweite Plattform Qualitativer Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung

Seit 1998 arbeitet an der Otto-von-Guericke-Universität
Magdeburg das Zentrum für Qualitative Bildungs-, Beratungs- und
Sozialforschung (ZBBS). Es wurde als Forschungsverbund in Zusammenarbeit
mit dem Fachbereich Erziehungswissenschaften der Martin-Luther-Universität
Halle und unter Einbeziehung des Promotionskollegs "Biographische
Risiken und neue professionelle Herausforderungen" der Hans-Böckler-Stiftung
gegründet. Es ist integraler Bestandteil der Fakultät für Geistes-

Neuer SFB "Stabilität von Randzonen tropischer Regenwälder in Indonesien"

Am 23. Juni 2000 hat die Deutsche
Forschungsgemeinschaft (DFG) die Einrichtung eines neuen
Sonderforschungsbereichs (SFB) an der Georg-August-Universität Göttingen
bewilligt: den SFB 552 mit dem Titel "Stabilität von Randzonen
tropischer Regenwälder in Indonesien". Am 1. Juli hat der SFB, der
in Kooperation mit der Universität Gesamthochschule Kassel durchgeführt
wird, nach über dreijähriger Vorbereitung seine Arbeit aufgenommen.
Das Koordinationszentrum und die Geschäft

TU-Forschungsschwerpunkt: Wasser in Ballungsräumen

Der Akademische Senat der TU Berlin hat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause die Einrichtung des fachbereichsübergreifenden Forschungsschwerpunktes „Wasser in Ballungsräumen – Methoden und Instrumente einer zukunftsfähigen Bewirtschaftung“ beschlossen. Die Laufzeit ist zunächst auf drei Jahre begrenzt und beginnt am 1. September 2000. Die Vorbereitung lag vor allem in den Händen von Prof. Dr. Günter Abel, Vizepräsident für Forschung, und des designierten Sprechers des Forschungsschwerpunkte

Neue Forschungsprojekte zur Umweltbeobachtung

VECHTA. Der Zustand unserer Umwelt steht im
Mittelpunkt zweier neuer Forschungsvorhaben am Institut für
Umweltwissenschaften (IUW) der Hochschule Vechta. Beide Projekte werden
mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und
Reaktorsicherheit im Auftrag des Umweltbundesamtes durchgeführt.
In einen europäischen Rahmen eingebunden ist das
erste der von Prof. Dr. Winfried Schröder geleiteten Projekte.
Untersucht werden Schwermetallbelastungen anhand von Bioindika

Magdeburger Uni forscht mit am InnoRegio-Vorhaben "REPHYNA"

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung
initiierte in den neuen Bundesländern den InnoRegio-Wettbewerb. Mit
diesem Programm sollen die Chancen regionaler Zusammenarbeit genutzt
werden und damit Impulse für den Aufbau innovativer Regionen gegeben
werden. Neue Formen der Zusammenarbeit von Bildungs- und
Forschungseinrichtungen sowie Wirtschaft und Verwaltung fördern die
Entwicklung marktfähiger Produkte und Dienstleistungen und schaffen
neue Arbeitsplätze. Hierfür stehen ins

IT-Forschung zur Schaffung von Behindertenarbeitsplätzen

Sektion Wirtschaftswissenschaften an der Stiftung Leucorea gegründet Am 14. Juli 2000 wurde an der Universitätsstiftung Leucorea in der Lutherstadt Wittenberg die Sektion Wirtschaftswissenschaften gegründet. Sie nimmt – neben den bereits bestehenden Sektionen Kultur- und Religionswissenschaften sowie Gesundheits- und Pflegewissenschaften als dritte Sektion ihre Arbeit auf. Ihr Direktor ist Prof. Dipl.-Ing. Dr. rer. oec. Dr. h. c. Wolfgang Lassmann, ab 1. September 2000 Prorektor für

Seite
1 168 169 170

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close