Eurome

EUROME Europäisches Großforschungsprojekt zur Funktionellen Genomforschung wird vom Institut für Immunologie der Universität Rostock koordiniert


Das Institut für Immunologie der Medizinischen Fakultät koordiniert das internationale Verbundprojekt „EUROME“ unter Mitwirkung von siebenhochrangigen europäischen Forschergruppen, die in den nächsten drei Jahren (Juli 2001-2004) von der EU mit insgesamt zwei Millionen Euro gefördert werden. Im Mittelpunkt des Forschungsvorhabens stehen die Untersuchungen und Charakterisierung von Suszeptibilitäts-Genen und Genprodukten der Rheumatoiden Arthritis unter Einbindung ausgewählter Tiermodelle. Bei der Rheumatoiden Arthritis handelt es sich um eine chronisch-entzündliche Erkrankung, von der ein bis zwei Prozent der Bevölkerung betroffen sind. Im Verbundprojekt, an dem führende Wissenschaftler aus Schweden, Finnland, England, Deutschland, Griechenland und der Schweiz beteiligt sind, sollen letztendlich neue Diagnose- und Therapieverfahren zur Behandlung der Rheumatoiden Arthritis entwickelt werden. Das Institut für Immunologie mit dem Proteom-Zentrum Rostock übernimmt aufgrund seiner hervorragenden Methoden- und Technologieplattform auf dem Gebiet der Funktionellen Genomforschung bereits zum zweiten Mal die Koordination eines überregionalen Forschungsprojektes. Insbesondere werden krankheitsrelevante Daten aus der Genom-, Transkriptom- und Proteom-Analyse im Forschungsverbund eruiert und zusammengeführt. Für die Universität Rostock ist dieses Forschungsprojekt ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur Etablierung des „Baltic Center for Functional Genomics“. In diesem zukünftigen Forschungszentrum sollen alle Expertisen auf dem Gebiet der Funktionellen Genomforschung zur Unterstützung des wissenschaftlichen Fortschrittes am Wissenschaftsstandort Rostock gebündelt werden.


Institut für Immunologie
Prof. Dr. Hans-Jürgen Thiesen
T: 0381 494 5870

Proteom-Zentrum Rostock
Prof. Dr. Michael O. Glocker
T: 0381 4059770

Media Contact

Dr.-Ing. Karl-Heinz Kutz idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Interdisziplinäre Forschung

Aktuelle Meldungen und Entwicklungen aus fächer- und disziplinenübergreifender Forschung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Mikrosystemforschung, Emotionsforschung, Zukunftsforschung und Stratosphärenforschung.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Zukunft der Robotik ist soft und taktil

TUD-Startup bringt Robotern das Fühlen bei. Die Robotik hat sich in den letzten Jahrzehnten in beispiellosem Tempo weiterentwickelt. Doch noch immer sind Roboter häufig unflexibel, schwerfällig und zu laut. Eine…

Stabilität von Perowskit-Solarzellen erreicht den nächsten Meilenstein

Perowskit-Halbleiter versprechen hocheffiziente und preisgünstige Solarzellen. Allerdings reagiert das halborganische Material sehr empfindlich auf Temperaturunterschiede, was im Außeneinsatz rasch zu Ermüdungsschäden führen kann. Gibt man jedoch eine dipolare Polymerverbindung zur…

EU-Projekt IntelliMan: Wie Roboter in Zukunft lernen

Entwicklung eines KI-gesteuerten Manipulationssystems für fortschrittliche Roboterdienste. Das Potential von intelligenten, KI-gesteuerten Robotern, die in Krankenhäusern, in der Alten- und Kinderpflege, in Fabriken, in Restaurants, in der Dienstleistungsbranche und im…

Partner & Förderer