Unternehmenskrisen und Insolvenz

Neues Forschungsfeld an der Hamburger Hochschule für Wirtschaft und Politik

Die Hamburger Hochschule für Wirtschaft und Politik (HWP) hat ein neues Forschungsfeld: Finanziert aus Mitteln des Forschungsverfügungsfonds der HWP wird im Juli 2001 das Feld „Unternehmenskrisen und Insolvenz“ seine Arbeit aufnehmen. Die Förderung läuft über maximal zweieinhalb Jahre.

Das Professorenteam aus Sonja Bischoff (Betriebswirtschaftslehre), Ingrid Größl (Volkswirtschafts-lehre), Udo Reifner (Rechtswissenschaften) und Hermann-Josef Tebroke (Betriebswirtschaftslehre) wird sich mit den Ursachen, Symptomen und Konsequenzen der Insolvenz kleiner und junger Unternehmen auseinandersetzen. Es geht um Ansätze der Krisenfrüherkennung sowie die Gestaltung von Insolvenzprozessen. Ausgangspunkt des Feldes ist die steigende Zahl der Insolvenzen in der Bundesrepublik: Nach Angaben der Creditreform wurden im vergangen Jahr etwa 30.000 Firmen zahlungsunfähig. Folge sind neben dem Verlust an Arbeitsplätzen auch Einbußen für die öffentliche Hand und die Banken. Von gescheiterten Unternehmensgründungen geht ein Abschreckungseffekt aus, welcher der im Entstehen begriffenen „Gründer-Kultur“ schadet.

Über das Forschungsfeld wollen die vier ProfessorInnen Drittmittel einwerben und NachwuchswissenschaftlerInnen in ihre Arbeit einbeziehen.
Die Problemstellungen und Forschungsergebnisse werden auch in der Lehre der HWP behandelt werden. Einerseits gehen sie in das Studienprojekt „Entrepreneurship: Junge Unternehmen“ ein, das im Wintersemester 2001/2002 unter der Leitung von Prof. Dr. Sonja Bischoff startet, andererseits in den Master-Studiengang „Entrepreneurial Management“, der voraussichtlich zum Sommersemester 2002 angeboten wird.

Der Forschungsverfügungsfonds wird seit 1997 einmal jährlich an der HWP ausgeschrieben. Das Projekt „Unternehmenskrisen und Insolvenz“ setzte sich gegen drei Konkurrenten durch.

Verantwortlich: Anne Ernst, Abteilung Kommunikation, Von-Melle-Park 9, 20146 Hamburg
Tel. 040/42838-2181, E-Mail: ErnstA@hwp-hamburg.de

Media Contact

Anne Ernst idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Interdisziplinäre Forschung

Aktuelle Meldungen und Entwicklungen aus fächer- und disziplinenübergreifender Forschung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Mikrosystemforschung, Emotionsforschung, Zukunftsforschung und Stratosphärenforschung.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Der Kitt der Riffe

FAU-Forscher weisen tragende Rolle von corallinen Rotalgen für Korallenriffe nach. Korallenriffe sind Hotspots der Biodiversität: Da sie auch schweren Stürmen standhalten, bieten sie vielen Tieren ein sicheres Zuhause. Gleichzeitig schützen…

COVID-19: Abstand und Masken sind nicht genug

Bisher stützte man sich auf jahrzehntealte Modelle, nun hat ein Fluiddynamik-Team die Ausbreitung winziger Tröpfchen neu analysiert: Masken und Abstand sind gut, aber nicht genug. Maske tragen, Abstand halten, Menschenmassen…

QuApps: Gipfeltreffen der Quantentechnologie im Frühjahr 2021

Die Veranstaltung QuApps befasst sich mit dem Stand der Technik und der Entwicklung der Quantentechnologie. Die internationale Veranstaltung findet vom 1. bis 3. März 2021 als hybride Fachkonferenz am Flughafen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close