Kinder – unsere Zukunft ?


Das Kölner Kinder Projekt CHILT – ein Projekt des Instituts für Kreislaufforschung und Sportmedizin sowie des Instituts für Individualsport der Deutschen Sporthochschule Köln

Die Herzkreislaufkrankheiten machen etwa 50% der Todesursachen in Deutschland aus – meist die Folge arteriosklerotischer Veränderungen. Die Wurzeln hierfür können schon im Kindesalter gelegt werden; bereits bei Kindern lässt sich Arteriosklerose, also Gefäßverkalkung, nachweisen. Aber auch andere Krankheitsbilder – motorische Defizite, Halteschäden mit Rückenbeschwerden und Übergewicht – nehmen auch schon in jungen Jahren immer mehr zu.
Viele dieser Zivilisationskrankheiten sind durch eine bewusste Lebensführung, bestehend aus gesunder Ernährung und körperlicher Bewegung, vermeidbar. Warum also nicht den Teufelskreis durchbrechen und die Probleme direkt bei der Entstehung – also im Kindesalter – anpacken? Genau hier setzt das Kölner Kinder Projekt CHILT (Children’s Health Interventional Trial), das unter der Schirmherrschaft von Kölns Oberbürgermeister Fritz Schramma steht, an.
An drei Grundschulen (Mülheim, Höhenberg und Frechen) wird bereits jetzt für einen Teil der Kinder seit Beginn der ersten Klasse eine zusätzliche Stunde Sport sowie eine Stunde Gesundheitsunterricht angeboten. Start für die nächste Phase ist das kommende Schuljahr, wo mindestens 10 Grundschulen im Raum Köln in das Projekt mit einbezogen werden sollen. Mithilfe von an der Deutschen Sporthochschule Köln entwickelten Materialien wird der Gesundheitsunterricht von den Lehrerinnen und Lehrern der Schulen durchgeführt. Die Pausen werden als aktive Pausen, sogenannte Bewegungspausen genutzt. Auf diese Art und Weise soll vielen Kindern die Tür zu einer gesunden Lebensweise geöffnet und Aggressionen abgebaut werden. Die erste Projekt-Vorstellung für Grundschullehrer findet am 9. November statt.
Weitere Infos bei Frau Dr. Christine Graf, Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin der Deutschen Sporthochschule Köln, Tel. 0221.4982-527.

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Media Contact

Sabine Maas idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Interdisziplinäre Forschung

Aktuelle Meldungen und Entwicklungen aus fächer- und disziplinenübergreifender Forschung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Mikrosystemforschung, Emotionsforschung, Zukunftsforschung und Stratosphärenforschung.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Tonga-Vulkan: Forschende staunen über Wellenmuster in der Atmosphäre

Die Analyse von Satellitendaten mit dem Jülicher Supercomputer JUWELS machte außergewöhnliche Muster von Schwerewellen sichtbar, wie sie bislang bei keinem anderen Vulkanausbruch beobachtet wurden. Die renommierte Fachzeitschrift Nature berichtete. Dr….

Neuer, besserer Corona-Virus-Schnelltest

Forschende des Paul Scherrer Instituts PSI und der Universität Basel haben einen Covid-19-Schnelltest entwickelt. Sein neuartiges Funktionsprinzip verspricht zuverlässige und quantifizierbare Aussagen über die Covid-19-Erkrankung eines Patienten und deren Verlauf…

Epstein-Barr-Virus

DZIF und Helmholtz Munich entwickeln einen Impfstoff. Schon länger ist bekannt, dass das Epstein-Barr-Virus (EBV) bei verschiedenen Erkrankungen eine Rolle spielt. Eine aktuelle Studie aus den USA hat nun einen…

Partner & Förderer