GeoForschungsZentrum Potsdam: Forschungsarbeiten für Hot-Dry-Rock-Projekt


GeoForschungsZentrum Potsdam: Forschungsarbeiten für Hot-Dry-Rock-Projekt

Eine ehemalige, 4200 m tiefe Erdgaserkundungsbohrung in Groß-Schönebeck nordöstlich von Berlin könnte sich zu einem der ersten geothermischen Stromerzeugungsanlagen Deutschland entwickeln. In der Tiefe herrschen Temperaturen von mehr als 120 °C.

GeoForschungsZentrum Potsdam: Forschungsarbeiten für Hot-Dry-Rock-Projekt

Eine ehemalige, 4200 m tiefe Erdgaserkundungsbohrung in Groß-Schönebeck nordöstlich von Berlin könnte sich zu einem der ersten geothermischen Stromerzeugungsanlagen Deutschland entwickeln. In der Tiefe herrschen Temperaturen von mehr als 120 °C.

Im Rahmen des Forschungsprojektes
In-situ Geothermielabor – GFZ-Forschungsbohrung im Verflechtungsgürtel Brandenburg-Berlin
prüfen die Wissenschaftler des GeoForschungsZentrums Potsdam die Eignung dieses Tiefenhorizontes auf seine geothermische Nutzung. Werden die entsprechend hohen Heißwasserfließraten erreicht, plant das Zentrum, dort gemeinsam mit einem Industriepartner eine Pilotanlage zur Erzeugung von elektrischer Energie aus Geothermie zu errichten.

Projektpartner sind die Geothermie Neubrandenburg GmbH sowie die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe/BGR, Hannover

Das GeoForschungsZentrum berichtet laufend über den Fortgang der Arbeiten auf seiner Homepage:
http://www.gfz-potsdam.de/pb5/pb52/projects/geoLab/abb.html

Offizieller Projektstart ist am 4.12.00 14.00 Uhr am Bohrplatz in Groß Schönebeck. Die Begrüßung und Einführung erfolgt durch den Leiter des GeoForschungsZentrums Prof. Dr. Rolf Emmermann. Als weitere Redner ist u.a. der forschungspolitische Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, MdB Hans-Josef Fell vorgesehen. Anfahrtskizzen finden Sie unter der o.a. angegebenen URL. Anmeldungen und Kontakt bei Projektleiter Dr. Ernst Huenges: huenges@gfz-potsdam.de

Weitere Informationen zu allen Breichen der Geothermie finden Sie, ständig aktualisiert, auf unserer Homepage www.geothermie.de.Sie können sich in den Verteiler unseres e-mail-Newsletters geothermie.de aufnehmen lassen, das Sie wöchentlich in Schlagzeilen kurz über die aktuellen Themen der Homepage und aktuelle Entwicklungen aus dem Bereich der Geothermie versorgt.

Media Contact

Werner Bussmann idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Interdisziplinäre Forschung

Aktuelle Meldungen und Entwicklungen aus fächer- und disziplinenübergreifender Forschung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Mikrosystemforschung, Emotionsforschung, Zukunftsforschung und Stratosphärenforschung.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ordnung in der Unordnung

Dichtefluktuationen in amorphem Silizium entdeckt Erstmals hat ein Team am HZB mit Röntgen- und Neutronenstreuung an BESSY II und BER II in amorphem Silizium mit einer Auflösung von 0.8 Nanometern…

Das Protein-Kleid einer Nervenzelle

Wo in einer Nervenzelle befindet sich ein bestimmter Rezeptor? Ohne Antwort auf diese Frage ist es fast unmöglich, Rückschlüsse über die Funktion dieses Proteins zu ziehen. Zwei Wissenschaftlerinnen am Max-Planck-Institut…

40 Jahre alter Katalysator birgt Überraschungen für die Wissenschaft

Wirkmechanismus des industriellen Katalysators Titansilikalit-1 basiert auf Titan-Paaren/Entdeckung wegweisend für die Katalysatorentwicklung Der Katalysator “Titansilikalit-1“ (TS-1) ist nicht neu: Schon vor fast 40 Jahren wurde er entwickelt und seine Fähigkeit…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close