Schicht im Schacht: Mobiles Assistenzsystem ortet Erdleitungen

Mit einer neuen Software-Technologie können künftig Leitungsnetz-Daten über einen mobilen Assistenten digital vor Ort abgerufen werden. Das Projektvorhaben startete im November 2008 und kommt erstmalig im Gebiet des Zweckverbandes Grevesmühlen zum Einsatz.

Trüffel sind nicht nur besonders begehrt, sondern auch schwer aufzufinden – so wie Leitungsnetze unter der Erde, die vor Tiefbauarbeiten erstmal aufgespürt werden müssen. Nicht ohne Grund wählten die Akteure deshalb auch den englischen Begriff TRUFFLE für das gestartete Projekt aus. Der Zweckverband Grevesmühlen als Anwendungspartner, das Zentrum für Graphische Datenverarbeitung e.V. (ZGDV), die Thales AG aus Rostock sowie die Universität Kassel als Dienstleister entwickeln neuartige Technologien, damit Leitungsdaten von Versorgern mittels mobiler Assistenzsysteme elektronisch am Bauort abgerufen werden können.

Das erspart zeitlich aufwändige Anschreiben an einzelne Versorger, ermöglicht insbesondere das schnelle Auffinden von „kritischen“ Leitungsnetzen bei Havarie-Einsätzen oder Katastrophenfällen. Erstes praktisches Testfeld ist das Gebiet des Zweckverbands Grevesmühlen, von dem nun die Daten von Kommunen, Versorgern und Bauunternehmen digital vernetzt und nach Bedarf zur Verfügung gestellt werden. „Der digitale Datenzugriff vor beginnenden Tiefbauarbeiten ermöglicht es auch, dass alle Beteiligten flexibler zusammenarbeiten und dass Bauvorhaben in der Planungs- und Realisierungsphase schneller durchgeführt werden können“, sagt Guntram Flach vom ZGDV.

Das Projekt TRUFFLE läuft bis September 2010 und wird vom Innenministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern gefördert.

Kontakt:
Dipl.-Inf. Guntram Flach
Zentrum für Graphische Datenverarbeitung e.V.
Joachim-Jungius-Str. 11
18059 Rostock
Telefon: +49 (0) 381/40 24-150
E-Mail: guntram.flach@rostock.zgdv.de

Media Contact

Bernad Lukacin idw

Weitere Informationen:

http://www.zgdv.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroalge Stylodinium – ein geheimnisvoller Unbekannter aus dem Moor

Die Alge des Jahres 2022 … LMU-Biologe Marc Gottschling untersucht die Panzergeißler seit Langem. Einer ihrer bemerkenswertesten Vertreter wird jetzt zur Alge des Jahres 2022 gewählt. Die Mikroalge Stylodinium wird…

Zur Rolle von Bitterrezeptoren bei Krebs

Rezeptoren als Angriffspunkte für Chemotherapeutika. Bitterrezeptoren unterstützen den Menschen nicht nur beim Schmecken. Sie befinden sich auch auf Krebszellen. Welche Rolle sie dort spielen, hat ein Team um Veronika Somoza…

Das ungleichmäßige Universum

Forscher untersuchen kosmische Expansion mit Methoden aus der Physik von Vielteilchensystemen. Mathematische Beschreibungen der Expansion des Universums beinhalten einen systematischen Fehler: Man nimmt an, dass die Materie im Universum gleichmäßig…

Partner & Förderer