Offizieller Start des Baltic Highway, dem schnellsten Datenübertragungsnetz zwischen Ost- und Westeuropa

Das Projekt Baltic Highway wurde von drei Partnern umgesetzt – Data Logistics Center (Litauen), Latvenergo (Lettland) and Televõrk (Estland). Die Entwicklung des Datennetzes dauerte über fünf Jahre und erforderte Investitionen in Höhe von mehr als 1,5 Millionen Euro.

Baltic Highway ist das erste und einzige nahtlose (also nicht aus unterschiedlichen Segmenten von Betreibernetzen bestehende) Netz, das die Infrastruktur eines einzigen Herstellers nutzt. Darüber hinaus ist es die kürzeste Datenautobahn, die Ost- und Westeuropa verbindet und die Möglichkeit bereitstellt, auch Sankt Petersburg (Russland) über 100G- und Weissrussland über 10G-Verbindungen zu erreichen.

„Das Netz ist für Big-Data-Betreiber sowie Finanzorganisationen und Banken höchst relevant, da für sie ein schnellerer Datenaustausch wichtig ist. Es ist entscheidend für die Mega-Datacenter von Microsoft, Google und Yandex, die in Finnland eingerichtet wurden, denn bis heute verwendeten sie 10G-Datenübertragungsnetze. Baltic Highway ist wie eine Schnellstrasse nach Frankfurt, aber ohne Kreuzungen und Grenzkontrollen“, sagt Juozas Rumbutis, Leiter der Vertriebsabteilung von Data Logistics Center.

Baltic Highway verwendet Glasfasern, die in der von den Energieunternehmen betriebenen Infrastruktur verlegt wurden, also an Hochspannungsleitungen und Gaspipelines.

Informationen zu Data Logistics Center http://www.datalogistics.lt/en

UAB Data Logistics Center, Teil der Unternehmensgruppe Lietuvos energija, ist einer der grössten Datacenter- und Datenübertragungsbetreiber in den Staaten des Baltikums. Das Unternehmen wurde 2010 durch mehrere litauische Spezialisten für IT, Telekommunikation und Ausrüstungsverwaltung als gemeinsames Unternehmen gegründet. Das Unternehmen verfügt über mehr als 20 Jahre an Erfahrung auf dem Gebiet der Datenübertragung und -speicherung. Data Logistics Center ist Mitglied der Baltic-Optical-Network-Allianz.

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Paulius Jakutavicius
Communication Project Manager, Data Logistics Center
Telefon: +370-699-92537
E-Mail: paulius.jakutavicius@datalogistics.lt

Media Contact

Paulius Jakutavicius presseportal

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Tiefsee-Test am Titanic-Wrack

Neue Technologie könnte Videokommunikation stark verbessern. Forschende erproben neuartige Übertragungsmethode unter extremen Bedingungen mit niedriger Bandbreite bei Tauchgang zum versunkenen Ozean-Riesen. Um eine neuentwickelte Technologie zu testen, mit der Videokonferenzen…

Langzeiteigenschaften in Rezyklaten

Neues Projekt für Perspektiven zur stoffstromangepassten Schmelzeaufbereitung. Im Rahmen des Orojektes »Werkstoff- und Langzeiteigenschaften in Rezyklaten« legt das Fraunhofer LBF Grundlagen für die Steigerung des PCR-Anteils nun auch für hochwertige…

Depression vor den Tagen: Serotonin-Transporter im Gehirn erhöht

WissenschaftlerInnen um Julia Sacher vom MPI CBS und Osama Sabri vom Universitätsklinikum Leipzig haben in einer aufwendigen Patientinnen-Studie herausgefunden, dass sich der Transport des Botenstoffs Serotonin im Gehirn bei Frauen…

Partner & Förderer