Leckagen erkennen, Wasserverluste reduzieren

Um dies zu verhindern, hat Siemens eine Softwarelösung entwickelt, die nicht nur Leckagen in den Wasserpipelines ausfindig macht, sondern diese auch permanent überwacht. Dadurch können Wasserverluste begrenzt und der vor allem durch Instandhaltungsmaßnahmen entstehende Aufwand deutlich reduziert werden.

In einer Großstadt wie Berlin verbrauchen die Bürger rund 585.000 Kubikmeter Trinkwasser am Tag. Löcher in den Rohrleitungen können schnell hohe Kosten verursachen. Die Rohre müssen daher kontinuierlich überwacht werden.

Dies ist jedoch aufgrund der oftmals vielfach verzweigten Wassernetze schwierig. Das neue Verfahren von Siemens basiert auf einem ausgeklügelten Ortungs- und Monitoringsystem: Mit Ultraschall wird die Durchflussmenge des Trinkwassers gemessen. Dazu werden Messzonen, sogenannte District-Metering-Areas, eingerichtet, in denen der Zu und -abfluss des Wassers erfasst wird. Ist der Verbrauch in einer Zone höher als gewöhnlich, kann auf eine Leckage geschlossen werden.

Die Messungen erfolgen in den Nachtstunden zwischen zwei und vier Uhr morgens. Zu dieser Zeit ist die Durchflussmenge relativ gering und gleichmäßig. Die Messergebnisse werden an das Computersystem des jeweiligen Nutzers weitergeleitet und ausgewertet. Mit Hilfe statistischer Methoden und einer modellgestützten netzweiten Massenbilanz können so Leckstellen detektiert und den einzelnen Zonen zugeordnet werden.

Darauf aufbauend werden die vermuteten Leckagen durch temporär installierte Akustiksensoren bestimmt und schließlich mit Hilfen von Korrelatoren, die die unterschiedlichen Ausbreitungszeiten der Leckgeräusche zu den beiden Messpunkten berücksichtigen, metergenau lokalisiert.

SIWA LeakControl wurde von Siemens Industry Solutions in Zusammenarbeit mit Siemens Corporate Technology entwickelt. Das Ortungs- und Monitoring-System erhöht die Wirtschaftlichkeit der Wasserversorgung und vermindert Folgeschäden. (IN 2010.11.4)

Media Contact

Dr. Norbert Aschenbrenner Siemens InnovationNews

Weitere Informationen:

http://www.siemens.de/innovation

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Entwicklung von High-Tech Tech-Schattenmasken für höchsteffiziente Si-Solarzellen

Das Technologieunternehmen LPKF Laser & Electronics AG und das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) haben einen Kooperationsvertrag vereinbart: Gemeinsam werden sie Schattenmasken aus Glas von LPKF zur kostengünstigen Herstellung hocheffizienter…

Hitzewellen in den Ozeanen sind menschgemacht

Hitzewellen in den Weltmeeren sind durch den menschlichen Einfluss über 20 Mal häufiger geworden. Das können Forschende des Oeschger-Zentrums für Klimaforschung der Universität Bern nun belegen. Marine Hitzewellen zerstören Ökosysteme…

Was Fadenwürmer über das Immunsystem lehren

CAU-Forschungsteam sammelt am Beispiel von Fadenwürmern neue Erkenntnisse über die Regulation der angeborenen Immunantwort. Alle höheren Lebewesen verfügen über ein Immunsystem, das als biologischer Abwehrmechanismus den Körper vor Krankheitserregern und…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close