Haustechnik jetzt auch mit Android steuerbar

<br>

Anwender können so jederzeit den energieeffizienten Betrieb ihrer Heizungs-, Lüftungs- und Klima-Anlage (HLK) überwachen und einstellen. Mit der Veröffentlichung für die Android-Plattform erweitert Siemens den potenziellen Nutzerkreis der App deutlich.

Das von Google entwickelte Betriebssystem läuft weltweit auf 68 Prozent aller Smartphones. Bislang war die Nutzung der App nur mit Apple-Produkten möglich.

Mit HomeControl können Anwender auf die wichtigsten Informationen über den Betriebsstand ihrer HLK-Anlage zugreifen. Bei nicht energieeffizienten Einstellungen oder Systemstörungen benachrichtigt die Applikation den Nutzer.

Diese Energieindikator genannte Funktionalität zeigt dem Anwender anhand unterschiedlich eingefärbter Symbole, wo sein Eingreifen erforderlich ist. Schlägt HomeControl Alarm, können die wichtigsten Einstellungen der HLK-Anlage direkt in der App angepasst werden. Dabei bevormundet die Software den Nutzer nicht, sondern weist ihn nur auf Einsparmöglichkeiten hin.

Der Fernzugriff auf die Gebäudetechnik hat komfortable Nebeneffekte. So kann beispielsweise die heimische Heizung schon vor der Rückkehr aus dem Urlaub eingeschaltet werden und vergessene Jalousien lassen sich auch noch vom Ferienort aus schließen. Die HomeControl-App unterstützt Siemens-HLK-Regler der Typen Synco 700, Synco living, Albatros und Sigmagyr. Voraussetzung für den Einsatz ist der Synco-Webserver OZW772 oder OZW672.

Das System muss für die Steuerung per Smartphone nicht extra konfiguriert werden. Um die Inbetriebnahme zu erleichtern, werden der aktuelle Betriebszustand und die Konfigurationsmöglichkeiten der jeweiligen Geräte auf vorkonfigurierten Favoritenseiten angezeigt. (IN 2013.03.6)

Media Contact

Dr. Norbert Aschenbrenner Siemens InnovationNews

Weitere Informationen:

http://www.siemens.de/innovation

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ein 2D-Material, das immer breiter wird

Ein internationales Forschungsteam unter Leitung von Chemiker Prof. Thomas Heine von der TU Dresden hat ein neues Material mit wundersamen Eigenschaften entdeckt: Es handelt sich um einen zweidimensionalen Kristall, der…

Instrument an BESSY II zeigt, wie Licht MoS2-Dünnschichten katalytisch aktiviert

Dünnschichten aus Molybdän und Schwefel gehören zu einer Klasse von Materialien, die als (Photo)-Katalysatoren infrage kommen. Solche günstigen Katalysatoren werden gebraucht, um mit Sonnenenergie auch den Brennstoff Wasserstoff zu erzeugen….

Eine nahe, glühend heiße Super-Erde

Eine heiße Super-Erde in unserer Nachbarschaft ist vermutlich geeignet, um Atmosphärenmodelle von Gesteinsplaneten zu überprüfen. In den letzten zweieinhalb Jahrzehnten haben Astronomen Tausende von Exoplaneten aus Gas, Eis und Gestein…

Partner & Förderer