Mit einer Fernbedienung durch den gesamten Haushalt

Die stetige Erweiterung der Anwendungsbereiche und die wachsende Zahl unterschiedlicher Benutzer (Erstinstallateur, Hausmeister, Endverbraucher usw.) verlangen angepasste Lösungen im Bereich der Systembedienung. Die Anforderungen ergeben sich dabei zum einen aus den ergonomischen Basisanforderungen bzw. der „menschengerechten“ Gestaltung eines Arbeitssystems und zum anderen aus neuen Erkenntnissen zur Benutzbarkeit („Usability“) und zur Benutzerfreundlichkeit („Joy of Use“).

Forscher vom Lehrstuhl für Medieninformatik an der Universität Regensburg entwickeln nun in Kooperation mit dem in Nabburg ansässigen Komponentenhersteller emz-Hanauer die Bedienoberfläche für ein innovatives Steuerungssystem, das durch Flexibilität und Individualität in Design und Funktion für sämtliche Anwendungen im Facility Mangement eingesetzt werden kann. Im Rahmen des Forschungsprojekts „moDino“ ist die Entwicklung einer Mensch-Maschine-Schnittstelle geplant, die durch ihren Aufbau den Einsatz von technischen Geräten im Umfeld von Haus und Gebäude maßgeblich erleichtern soll. Dabei wird vor allen Dingen Wert auf die Benutzerfreundlichkeit gelegt. Obwohl das System prinzipiell überall im Haushalt angewandt werden kann, liegt der Schwerpunkt zunächst auf Steuerungen für Heizungs- und Solarthermieanlagen.

Das Kooperationsprojekt „moDino“ läuft bis Ende 2011 und wird durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie gefördert. Die Regensburger Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Christian Wolff, Dr. Ludwig Hitzenberger und Tim Schneidermeier vom Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur der Universität hat es sich zur Aufgabe gemacht, dass auch umfangreiche und komplexe Systeme bzw. Anlagen einfach und intuitiv von einer möglichst großen Gruppe von Benutzern zu bedienen sind. Bei emz-Hanauer hat man erkannt, dass die Bedienerfreundlichkeit von Steuerungsgeräten ein wichtiger Faktor für deren Einsetzbarkeit und damit auch den Erfolg der Geräte im Markt ist. Durch die jetzt gestartete Kooperation soll eine flexible, den menschlichen Bedürfnissen angepasste Bedienoberfläche als wichtiges Produktmerkmal realisiert werden.

Ansprechpartner für Medienvertreter:
Tim Schneidermeier
Universität Regensburg
Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur
Tel.: 0941 943-4958
Tim.Schneidermeier@sprachlit.uni-regensburg.de

Media Contact

Alexander Schlaak idw

Weitere Informationen:

http://www.uni-regensburg.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Heiße Elektronen

Eine außergewöhnliche Form des Wärmetransports in Metallen Auf Nanoskalen kann beim Aufheizen einer Platinschicht Wärme mithilfe heißer Elektronen durch eine Kupferschicht an eine Nickelschicht weitergegeben werden, ohne den dazwischenliegenden Kupferfilm…

Intelligente Software zum besseren Verständnis der Entwicklung von Pflanzengewebe

Unter Einsatz von Künstlicher Intelligenz haben Forscherinnen und Forscher ein neuartiges computergestütztes Verfahren der Bildverarbeitung für die Pflanzenwissenschaften entwickelt. In bisher nicht gekannter Präzision ermöglicht es die detailgetreue 3D-Darstellung aller…

RadarGlass – Vom Autoscheinwerfer zum Radarsensor

Für moderne Fahrassistenzsysteme ist die Verwendung der Radartechnologie ein unverzichtbarer Technologiebestandteil. Durch den Einbau einer stetig wachsenden Zahl von Sensoren in Kombination mit der begrenzten Verfügbarkeit exponierter Messstellen ist kaum…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close