ERP-Lösung von Kaba für SAP ERP mit noch mehr Funktionen

Kaba Workforce Center

Die Lösung bietet eine optimale Integration in die SAP Systemumgebung und arbeitet nach dem Start des Systems völlig autonom im Hintergrund.

Das Release 5.1.0 beinhaltet neue Module, mehr Funktionalität bei bestehenden Modulen und vor allem ein neues Lizenzmodell mit attraktiven und interessanten Paketen.

Dabei wird die Rolle des Mitarbeiters, z.B. Zeiterfassungsbenutzer, Pförtner oder Manager, und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt gestellt.

So sind unter dem Begriff „Kaba Workforce Center“ die Module Zeiterfassung, Betriebsdatenerfassung sowie die bisherigen Add-Ons neu positioniert.

Unter dem Oberbegriff „HR Cockpit“ sind die Module „HR Mitarbeiter“, „HR Empfang“ und „HR Manager“ gebündelt. Sie umfassen alle Funktionen, die diese Personen benötigen.

Neu sind die Module „Raumreservierung“ und „Unterweisung“, die auch als Apps für das Kaba Terminal 97 00 zur Verfügung stehen. Die Betriebsdatenerfassung wurde um die Modulen „Erfassungsautomation“ und „Team“ ergänzt.

Die neue Lizenzierung, die sich an Benutzern und deren Rollen im Unternehmen orientiert, ist einfach und transparent. Auch die Nutzerrechte wurden nach dem Concurrent User Modell neu gestaltet.

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Kaba:
Petra Eisenbeis-Trinkle
Tel.: +49 6103 9907-455
Fax: +49 6103 9907-5455
Email: petra.eisenbeis-trinkle@kaba.com

Kaba GmbH
Albertistr. 3
78056 Villingen-Schwenningen

http://www.kaba.de 

Media Contact

Petra Eisenbeis-Trinkle Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Rekord in der Signalerfassung

Forschungsgruppe entwickelt weltweit präziseste und schnellste Schaltung. Daten zu übertragen und miteinander zu vernetzen sind zentrale Prozesse in Zeiten des digitalen Wandels. Dabei lassen immer größer werdende Datenmengen die Anforderungen…

Das Quecksilbergeheimnis in der Tiefsee

Die Kisten sind schon lange gepackt, Genehmigungen eingeholt und auch der Medizin-Check ist abgeschlossen: Nun ist Dr. Marta Pérez Rodríguez von der Technischen Universität Braunschweig an Bord des Forschungsschiffs „Polarstern“….

Die Arbeitswelt der Zukunft – Trends und Tipps

Die Zukunft der Arbeitswelt ist geprägt von vielen Veränderungen, vorangetrieben durch die Digitalisierung und die Globalisierung. Ob Homeoffice oder Remote Work, einige Trends der Vergangenheit sind fester Bestandteil in der…

Partner & Förderer