Informatikerinnen dringend gesucht! Infotag zum Informatikstudium für Frauen in Leipzig

Noch immer sucht die Informatik-Branche Fachkräfte. Hierbei sind Frauen besonders begehrt. Die Gesellschaft für Informatik und die Universität Leipzig veranstalten deshalb einen Informationstag rund um die Informatik für Schülerinnen.

Universität Leipzig und die Gesellschaft für Informatik veranstalten Infotag zum Informatikstudium für Frauen

„Girls go Informatik – der Link in Deine Zukunft“ Unter diesem Motto wenden sich die Universität Leipzig und die Gesellschaft für Informatik am 4. Mai 2002 an junge Frauen, um sie über ihre Berufsmöglichkeiten und Chancen in der Informatik zu informieren.

„Frauen sind für viele Bereiche der Informatik und ihrer Anwendungen besonders prädestiniert. Sie werden daher dringend gebraucht“ erläuterte Heinrich Mayr, Präsident der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI). Im Durchschnitt seien derzeit gerade 14 % der Studierenden in der Informatik Frauen, und das sei viel zu wenig. Deshalb habe die GI im vergangenen Jahr die Initiative „Girls go Informatik – der Link in Deine Zukunft“ ins Leben gerufen.

Um das Interesse von Schülerinnen für ein Informatikstudium zu fördern, unterstützt die Universität Leipzig gemeinsam mit dem Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst die Initiative der Gesellschaft für Informatik. „Gerade unsere Universität bietet jungen Frauen interessante Studienschwerpunkte an. So können sie bei uns neben der klassischen Informatik innovative Richtungen wie z.B. Bioinformatik, Medizininformatik oder Linguistische Informatik studieren“ betonte Siegmar Gerber, Direktor des Instituts für Informatik.

Dass auch die Politik ein starkes Interesse an der Gewinnung von jungen Frauen hat, zeige sich auch daran, so Gerber, dass der sächsische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Hans Joachim Meyer, nicht nur die Schirmherrschaft übernommen habe, sondern das Projekt auch finanziell unterstütze.

„Neben den Ausbildungswegen zur Informatikerin werden insbesondere Berufsmöglichkeiten und Arbeitsfelder aufgezeigt und dies aus erster Hand. 25 erfahrene Informatikerinnen aus Praxis und Wissenschaft werden dazu bereitstehen.“, so Mayr. Schülerinnen, aber auch Lehrerinnen und Lehrer seien eingeladen, sich mit ihnen über die Chancen in der Informatik auszutauschen. Vertreten sei die ganze Breite der Informatik, unter anderem Medien-, Bio- und Wirtschaftsinformatik bis hin zu Webdesign und Systembetreuung.

Die Veranstaltung findet statt am 4. Mai 2002 von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr im Hörsaalgebäude der Universität Leipzig am Augustusplatz.

Media Contact

Cornelia Winter idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die ungewisse Zukunft der Ozeane

Studie analysiert die Reaktion von Planktongemeinschaften auf erhöhtes Kohlendioxid Marine Nahrungsnetze und biogeochemische Kreisläufe reagieren sehr empfindlich auf die Zunahme von Kohlendioxid (CO2) – jedoch sind die Auswirkungen weitaus komplexer…

Neues Standardwerkzeug für die Mikrobiologie

Land Thüringen fördert neues System zur Raman-Spektroskopie an der Universität Jena Zu erfahren, was passiert, wenn Mikroorganismen untereinander oder mit höher entwickelten Lebewesen interagieren, kann für Menschen sehr wertvoll sein….

Hoher Schutzstatus zweier neu entdeckter Salamanderarten in Ecuador wünschenswert

Zwei neue Salamanderarten gehören seit Anfang Oktober 2020 zur Fauna Ecuadors welche aufgrund der dort fortschreitenden Lebensraumzerstörung bereits bedroht sind. Der Fund ist einem internationalen Team aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close