Teamcenter 2007 markiert einen Meilenstein im PLM-Markt

Siemens PLM Software, ein Geschäftsgebiet des Siemens-Bereiches Automation and Drives (A&D) und weltweit tätiger Anbieter von Software und Services für das Product-Lifecycle-Management (PLM), bringt Teamcenter 2007 auf den Markt, die neueste Version seines weltweit führenden digitalen PLM-Software-Portfolios.

Teamcenter 2007 basiert auf einer Service-orientierten Architektur (SOA) und bietet ein einfach zu bedienendes User-Interface sowie umfassende „End-to-End“ PLM-Lösungen. Die Software senkt deutlich die gesamten Betriebskosten beim Einsatz der PLM-Technologie. Mit Hilfe einer einzigen Quelle an Produkt- und Prozesswissen schafft Teamcenter 2007 noch höhere Produktivität für Fertigungsunternehmen.

„Teamcenter 2007 markiert eine neue Ära im PLM-Markt: Als erste Lösung der Branche führt die neue Version individuelle Software-Lösungen zusammen, um eine integrierte PLM-Lösung über verschiedene Disziplinen, Projektphasen und Programme hinweg zu schaffen – basierend auf SOA-Ansätzen“, sagt Michel Vrinat, Analyst für Collaborative Product Development Associates. „Die umfassenden Funktionen von Teamcenter 2007 werden weiterhin für die führende Position des Portfolios im PLM-Markt sorgen.“

Die vollständige Presse-Information finden Sie unter:
www.ugs.ch/about_us/press/aktuell/newsitem109.shtml

Weitere Informationen zu Teamcenter 2007 unter:
www.ugs.com/teamcenter2007

Leseranfragen sind zu richten an:
UGS PLM Solutions AG
Grossmattstrasse 9
8902 Urdorf
Tel. +41 44 755 72 72
Fax +41 44 755 72 70
E-Mail: info.ch@ugs.com

Media Contact

Siemens Schweiz AG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Gene des sechsten Sinns

Ohne sie wäre gezielte Bewegung unmöglich: Nur dank spezieller Sensoren in den Muskeln und Gelenken weiß das Gehirn, was der Rest des Körpers tut. In „Nature Communications“ beschreibt ein Team…

Künstliche Intelligenz für die Lymphom-Diagnostik

Die Universität Kiel und das UKSH ist an einem interdisziplinären Projekt beteiligt, das die digitale Analyse von mikroskopischen Bildern erprobt und prüft, ob künstliche Intelligenz molekulare Analysen ersetzen kann. Die…

Immunbooster hilft bei viralen Atemwegserkrankungen

Zentrum für Klinische Studien (ZKS) bringt Erkenntnisse aus der Wissenschaft in die praktische Anwendung. Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) ist deutschlandweit eine der führenden Einrichtungen in der Impfstoff-Forschung. Bevor neue…

Partner & Förderer