Sicherheit als Qualitätsmerkmal

StrategicEnterprise AG und das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT vereinbaren Kooperation zum IT-Sicherheitsmanagement nach ISO 27001.


IT-Sicherheit wird zum Qualitätsmerkmal. Die StrategicEnterprise AG und das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT bieten Unternehmen deshalb die Möglichkeit, die IT-Sicherheit im eigenen Unternehmen durch ein anerkanntes Zertifikat nachzuweisen. Bislang unterstützt und berät die StrategicEnterprise AG den Mittelstand bei der Einführung von Qualitätsmanagementsystemen nach ISO 9001:2000 und führt diese erfolgreich zur Zertifizierung. In Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut SIT bietet StrategicEnterprise nun auch die Einführung, Realisierung und Zertifizierung eines IT-Sicherheitsmanagementsystems nach dem ISO 27001 Standard. Das Fraunhofer-Institut SIT nimmt dabei die Rolle eines strategischen Leistungspartners ein.

IT-Infrastrukturen haben mittlerweile eine zentrale Bedeutung in Geschäftsprozessen erlangt. Beeinträchtigungen in Bezug auf Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität der IT ziehen geschäftskritische Folgen nach sich. IT-Sicherheit ist nicht mehr nur Angelegenheit der IT-Abteilungen, sondern auch eine zentrale Managementaufgabe mit strategischer Ausrichtung. In der Vergangenheit wurde dieser Aspekt allzu oft vernachlässigt oder nicht als wichtige Managementaufgabe verstanden. Die Zusammenarbeit beider Partner ermöglicht es nun auch Unternehmen, eine Etablierung und Zertifizierung eines IT-Sicherheitsmanagementsystems durchzuführen – in einem überschaubaren finanziellen und zeitlichen Rahmen. Durch die Zertifizierung nach ISO 27001 weisen Unternehmen die Einhaltung von IT-Sicherheitsstandards nach und steigern so das Vertrauen in Ihre Leistungsfähigkeit gegenüber ihren Kunden und Geschäftspartnern.

Ansprechpartner für Medien

Oliver Küch idw

Weitere Informationen:

http://www.sit.fraunhofer.de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Besser kleben im Leichtbau

Projekt GOHybrid optimiert Hybridverbindungen Leichtbau ist in der Mobilitätsbranche essentiell. Im Zuge der Mischbauweise mit Leichtmetallen und Faser-Kunststoff-Verbunden rücken hybride Klebverbindungen in den Fokus. Aufgrund der unterschiedlichen Wärmeausdehnungen der Materialien…

Benchmark für Einzelelektronenschaltkreise

Neues Analyseverfahren für eine abstrakte und universelle Beschreibung der Genauigkeit von Quantenschaltkreisen (Gemeinsame Presseinformation mit der Universität Lettland) Die Manipulation einzelner Elektronen mit dem Ziel, Quanteneffekte nutzbar zu machen, verspricht…

Solarer Wasserstoff: Photoanoden aus α-SnWO4 versprechen hohe Wirkungsgrade

Photoanoden aus Metalloxiden gelten als praktikable Lösung für die Erzeugung von Wasserstoff mit Sonnenlicht. So besitzt α-SnWO4 optimale elektronische Eigenschaften für die photoelektrochemische Wasserspaltung, korrodiert jedoch rasch. Schutzschichten aus Nickeloxid…

Partner & Förderer