Start der Universität Greifswald in das neue Wissenschaftsnetz X-WiN

Modernste Kommunikationsmöglichkeiten erleichtern Forschung und Lehre

Am Dienstag, dem 24. Januar 2006, werden der Rektor der Universität Greifswald, Prof. Rainer Westermann, der Direktor des Universitätsrechenzentrums, Dr. Jürgen Formella, und die Geschäftsführer des Vereins Deutsches Forschungsnetz, Klaus Ullmann und Jochem Pattloch, den Startschuss in das neue Wissenschaftsnetz X-WiN geben und gleichzeitig den Vertrag zum Betrieb eines Kernnetz-Knotens unterzeichnen.

Das Wissenschaftsnetz X-WiN ist die technische Plattform des Deutschen Forschungsnetzes. Durch das X-WiN sind mehr als 500 Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Deutschland untereinander und mit den Wissenschaftsnetzen in Europa sowie auf anderen Kontinenten verbunden. Mit Anschlusskapazitäten von derzeit bis zu 10 Gigabit in der Sekunde und einem Multi-Gigabit-Kernnetz, das sich zwischen 43 Kernnetz-Standorten aufspannt, zählt das X-WiN zu den leistungsfähigsten Kommunikationsnetzen weltweit.

Erstmalig wird am Universitätsrechenzentrum Greifswald ein Kernnetz-Knoten installiert, der sowohl für die Universität als auch für die gesamte Wissenschaftsregion von großer Bedeutung ist. Als fünfte Generation des nationalen Forschungsnetzes für die Wissenschaft in Deutschland ersetzt das X-WiN ab Anfang 2006 das Gigabit-Wissenschaftsnetz G-WiN. Das X-WiN basiert auf einer hoch verfügbaren Infrastruktur mit exzellenten Leistungsparametern und einer hohen Ausfallsicherheit.

Anwender können eine breite Palette von Dienste des Deutschen Forschungsnetzes in Anspruch nehmen. Zweifellos der wichtigste Dienst über das X-WiN ist das DFNInternet. Er verbindet die Nutzer des Deutschen Forschungsnetzes untereinander und bietet leistungsfähige Übergänge zu den wichtigsten wissenschaftlichen Partnernetzen sowie zum globalen Internet. Ergänzt wird DFNInternet durch Dienste für eine sichere Netznutzung, multimediale Kommunikationsdienste und nicht-technische Dienstleistungen wie z. B. die Beratung durch die Forschungsstelle Recht im Deutschen Forschungsnetz.

Ansprechpartner an der Universität Greifswald
Universitätsrechenzentrum
Direktor: Dr. Jürgen Formella
Friedrich-Ludwig-Jahnstraße 14 d, 17487 Greifswald
T +49 (0)3834/86 14 00
F +49 (0)3834/86 14 01
M +49 (0)160-585 24 41
E formella@uni-greifswald.de

Media Contact

Constanze Steinke idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Entwicklung von High-Tech Tech-Schattenmasken für höchsteffiziente Si-Solarzellen

Das Technologieunternehmen LPKF Laser & Electronics AG und das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) haben einen Kooperationsvertrag vereinbart: Gemeinsam werden sie Schattenmasken aus Glas von LPKF zur kostengünstigen Herstellung hocheffizienter…

Hitzewellen in den Ozeanen sind menschgemacht

Hitzewellen in den Weltmeeren sind durch den menschlichen Einfluss über 20 Mal häufiger geworden. Das können Forschende des Oeschger-Zentrums für Klimaforschung der Universität Bern nun belegen. Marine Hitzewellen zerstören Ökosysteme…

Was Fadenwürmer über das Immunsystem lehren

CAU-Forschungsteam sammelt am Beispiel von Fadenwürmern neue Erkenntnisse über die Regulation der angeborenen Immunantwort. Alle höheren Lebewesen verfügen über ein Immunsystem, das als biologischer Abwehrmechanismus den Körper vor Krankheitserregern und…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close