Wireless-Konzept für sichere IT-Infrastrukturen in der Automation

Rittal treibt das Konzept einer drahtlosen Sensorübertragung von Meßgrößen aus IT-Infrastrukturen voran.

Rittal treibt das Konzept einer drahtlosen Sensorübertragung von Meß- größen aus IT-Infrastrukturen voran. Damit soll das vorhandene, drahtgebundene Condition Monitoring mit Rittal CMC-TC zukünftig er- gänzt werden.

Industrielle Kommunikationstechnologien

wie Industrial Ethernet müssen höchsten Sicherheitsstandards genügen. Für eine hohe Verfügbarkeit ist dabei auch eine intakte Infrastruktur entscheidend. Mit dem CMC-TC (Computer Multi Control TopConcept) bie- tet Rittal ein modulares Überwachungssystem mit dem optimalen Schutz für die Infrastruktur (z.B. Schaltschränke, Schalträume und abgesetz- te Feldgehäuse). Rechtzeitig ist man über äußere Zugriffe, erhöhte Temperaturen, Feuchte etc. informiert und kann weitere Maßnahmen ein- leiten. Durch die Modularität kann das System ideal den individuellen Anforderungen der bestehenden Infrastruktur angepasst werden. Eine nachträgliche Erweiterung oder eine Nachrüstung ist ebenso möglich. Damit bietet das System eine optimierte Investitionssicherheit für Ihre IT-Infrastruktur in der Automatisierung. Mit Ethernet über TCP/IP wird das CMC-TC über SNMP an bestehende Netzwerk-Management- Systeme (NMS) angebunden.

Es beinhaltet ebenso einen eigenen Web-Server für ein komfortables Arbeiten über einen Internetbrowser und unterstützt Standards wie RS232, Telnet, SSH, FTP oder SMTP. Das Einbinden in der Industrie- oder Gebäudeautomation ist über ein SNMP OPC-Server in den Leitstän- den der Systeme möglich.

Konzept des kabellosen Sensornetzwerks

Ein erstes Konzept zur Wireless-Überwachung von Netzwerk-Infrastruk- turen zeigte der Systemanbieter für Gehäuse- und Schaltschranktech- nik Rittal jetzt auf der SPS/IPC/Drives in Nürnberg. Das kabellose Sensor-Netzwerk auf Basis eines störunanfälligen und sicheren Über- tragungsstandards soll in Zukunft das Rittal CMC-TC ergänzen. Ziel ist es, das vorhanden CMC-TC in einigen sinnvollen Anwendungen mit Wireless-Sensoren zu einem umfassenden Condition Monitoring zu erwei- tern. Im Test sind gekapselte Funksensoren mit einem Frequenzbereich von 2,4 GHz (ISM-Band) sowie Übertragungsraten bis 2 Mbps bei Reich- weiten von bis zu 900 Metern im Freien und ca. 100 Metern in Gebäu- den. Eine erste Lösung besitzt vor allem den Vorteil des minimalen Stromverbrauchs, so daß bei normaler Anwendung ein Wartungszyklus von 5 Jahren problemlos zu erwarten ist. Insgesamt sollen so die drahtge- bundenen Überwachungstechnologien mit den Wireless-Sensoren und Emp- fangskomponenten von Rittal zu einem umfassenden Condition Monitoring Konzept erweitert werden.

Ansprechpartner für Medien

Hans-Robert Koch Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Niedertemperaturplasmen: Die maßgeschneiderte Welle

Plasmen werden in der Industrie zum Beispiel eingesetzt, um Oberflächen gezielt zu verändern, etwa Brillengläser oder Displays zu beschichten oder mikroskopische Kanäle in Siliziumwafer zu ätzen – eine Milliarden-Dollar-Industrie. Allerdings…

Innovationen durch haarfeine optische Fasern

Wissenschaftler der Universität Bonn haben auf ganz einfache Weise haarfeine, optische Faser-Filter gebaut. Sie sind nicht nur extrem kompakt und stabil, sondern auch noch in der Farbe abstimmbar. Damit lassen…

So schlank werden die Häuser der Zukunft

Ingenieurinnen und Ingenieure der HTWK Leipzig erforschen neue Materialien, um Gebäude nachhaltiger zu machen und Ressourcen zu sparen In der Einsteinstraße in Dresden entsteht aktuell ein Haus, das einen Einblick…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen