mediaWays vernetzt Xerox-Mitarbeiter

 MediaWays realisiert ein Virtual Private Network (VPN) für Xerox Deutschland

 943 Außendienstmitarbeiter und Service-Partner können aufSAP-System  zugreifen   Gütersloh/Neuss, 12. Dezember 2000- Ein neues deutschlandweites  Kommunikationssystem von mediaWays ermöglichtes Außendienstmitarbeitern  und Service-Partnern von XeroxDeutschland, per PC oder mobil – via  Handy – Tagesplanungenvorzunehmen, den Status von Kundenprojekten  detailliert abzufragenoder Ersatzteile zu bestellen. Das Virtual  Private Network (VPN)garantiert einen ständigen Zugriff auf aktuelle Daten und ermöglicht dadurch flexiblere Arbeitsprozesse. Es arbeitetauf  der Basis neuester Internettechnologie und ermöglicht denZugriff auf  das zentrale Xerox SAP-System, das im BertelsmannRechenzentrum in  Gütersloh betrieben wird. Dr. Jörg Bültermann,leitender Projektmanager  bei mediaWays: „UnserKommunikationssystem verbindet optimale  Einwahllösungen mit Qualitätsgarantie.Eine der größten  Herausforderungen war für uns das komplexeSicherheitssystem für die  Einwahl per Handy.“  Glossar:Ein  VPN- Virtual Private Network ist i.d.R. ein geschlossenes und logisches Netz, das für eine bestimmte Benutzergruppe etabliert wird. Die übermittelten Daten werden durch eine Zugangskontrolle sowie die Verschlüsselung und Authentifizierung von Benutzern vor unbefugtem Zugriff geschützt und sicher durch das Premium Netz von mediaWays vom Standort bis zu ihrem Bestimmungsort transportiert.  mediaWays GmbH mediaWays ist ein europäischer Netzbetreiber und gehört zur Spitzengruppe der alternativen Carrier.  Als größter deutscherAnbieter  von Internet-Services und IP-Network Providing  nachder Deutschen  Telekom AG betreut mediaWays Weltkonzerne und namhafteFirmen der  Medienbranche. mediaWays-Geschäftsstellen befinden sichin Gütersloh,  Hamburg, München und London.

(WeitereInformationen zum Unternehmen  finden Sie unter www.mediaWays.net im Bereich Presse). 

Xerox GmbH 
Die Xerox Corporation, Stamford,Connecticut, USA, ist ein weltweit  agierendes Unternehmen, das aufdem Markt für Dokumentenverarbeitung  einen Umsatz von jährlich 19Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Xerox  entwickelt, produziertund vermarktet eine umfassende Palette von  Produkten,Dienstleistungen und Lösungen rund um das Dokument. Die  Hardwarelösungenvon Xerox beinhalten Digitaldrucksysteme,  multifunktionaleDigitalkopierer, Bürodrucker, -kopierer und Faxgeräte.  Danebenliefert das Unternehmen Softwarelösungen und Dienstleistungen  fürDokumentenmanagement, Archivierung, Output- und Wissensmanagement, die den Kundenanforderungen entsprechend maßgeschneidert werden. Mit ihrem umfassenden Produktspektrum hilft Xerox weltweit agierenden Organisationen, aber auch kleinen und mittelständischen Firmen dabei, dokumentenintensive Geschäftsprozesse zu rationalisieren, den Austausch von Wissen zu fördern und damit Unternehmenskapital besser zu verwaltensowie Kosten zu reduzieren.  Die Aktien der Xerox Corporation sind ander New York Stock Exchange  (NYSE: XRX) und an der Chicago StockExchange gelistet. Seit 1959 ist Xerox auch in Deutschland anverschiedenen Standorten vertreten. Sitz des Unternehmens in Deutschlandist Neuss. Xerox beschäftigt weltweit 94.000 Mitarbeiter, in derBundesrepublik sind es rund 2.000.

 Ansprechpartner für die Redaktionen:
 mediaWays GmbH
 Claudia Burkhardt
 Tel.: 040-80222210-622
 Fax: 040-80222210-670
 Email: claudia.burkhardt@mediaways.net

 Xerox GmbH
 Uta Letzel
 Tel.: 0211-990-1316
 Fax: 0211-990-1263
 Email: uta.Letzel@deu.xerox.com

Media Contact

  Claudia Burkhardt idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Kunststoffe – alles Müll?

»Open Lab« im Fraunhofer LBF gibt Einblicke in die Kunststoffforschung. Als erste Stadt in Deutschland erhielt Darmstadt vor 25 Jahren den Ehrentitel »Wissenschaftsstadt«. Auch das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit…

Zukunft der Ampel wird weiter erforscht

Das Forschungsprojekt „KI4LSA“, welches die Frage beantworten sollte, ob die Steuerung von Ampelanlagen mit künstlicher Intelligenz (KI) den Verkehrsfluss verbessern kann, bringt Fraunhofer im August 2022 zum Abschluss. Über 30…

Schmerzlinderung ohne Nebenwirkungen und Abhängigkeit

Forschende der FAU nutzen Adrenalin-Rezeptoren für hochwirksame Analgetika. Neuartige Substanzen, die Adrenalin- statt Opioid-Rezeptoren aktivieren, haben eine ähnliche schmerzlindernde Wirkung wie Opiate, jedoch keine negativen Folgen wie Atemdepression und Abhängigkeit….

Partner & Förderer