Höhenflug bei Phishing-Mails

Zahl der betrügerischen Nachrichten binnen Jahresfrist vervielfacht

Phishing-Mails, also betrügerische elektronische Nachrichten, haben sich in den vergangenen zwölf Monaten zur gefährlichsten Bedrohung im Internet entwickelt. Laut Erhebungen des britischen E-Mail-Security-Providers MessageLabs ist die Anzahl der betrügerischen elektronischen Nachrichten innerhalb eines Jahres regelrecht explodiert. Hat der Security-Provider im September vorigen Jahres ganze 279 Phishing-Mails abgefangen, so waren es ein Jahr später in nur einem Monat mehr als zwei Millionen. Insgesamt hat MessageLabs seit Jahresbeginn mehr als 18 Mio. betrügerische E-Mails registriert. http://www.messagelabs.com/news/pressreleases/detail/default.asp?contentItemId=1245®ion=

Neben der Quantität der Mails, mit denen User geheime Informationen wie Kreditkartennummern oder diverse Überweisungscodes herausgelockt werden sollen, hat sich auch die Qualität der Phishing-Nachrichten gesteigert. So wurde die Technik der Phishing-Mails verbessert. Darüber hinaus unternehmen Online-Betrüger zunehmend Versuche, ahnungslose Mittelsmänner in ihre verbrecherischen Aktivitäten einzuspannen, schreibt MessageLabs.

„Phishing ist unter den Sicherheitsbedrohungen die wesentlichste Entwicklung im laufenden Jahr“, analysierte Mark Sunner, CTO bei MessageLabs. In nur zwölf Monaten habe sich das Problem zu einer Bedrohung für praktisch jedes Unternehmen entwickelt, das E-Commerce betreibe, sagte Sunner. Auch das Spam- und Virenaufkommen sei im Jahresvergleich rapide angestiegen. Bei Viren lag die durchschnittliche Infektionsrate 2003 bei 1 : 33. In diesem Jahr war bereits jedes 16. E-Mail virenverseucht.

Media Contact

Georg Panovsky pressetext.austria

Weitere Informationen:

http://www.messagelabs.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Lüftung leicht gemacht

Eine einfache Anlage entfernt 90 Prozent potenziell Corona-haltiger Aerosole aus der Raumluft Die Luft in Klassenzimmern und anderen Räumen von infektiösen Aerosolen zu befreien, wird künftig deutlich einfacher. Forschende des…

Krebsforscher trainieren weiße Blutkörperchen für Attacken gegen Tumorzellen

Wissenschaftler am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) und der Hochschulmedizin Dresden konnten gemeinsam mit einem internationalen Forscherteam erstmals zeigen, dass sich bestimmte weiße Blutkörperchen – so genannte Neutrophile Granulozyten…

CAPTN Future Zukunftscluster reicht Vollantrag ein

Autonomer öffentlicher Nahverkehr könnte in Kiel Realität werden Im Februar dieses Jahres gab das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Finalisten im Wettbewerb um die Innovationsnetzwerke der Zukunft bekannt….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close