Konfigurations-Tool für Systemintegratoren

Seagate unterstützt Partner beim Geschäft mit Whitebooks

Der US-Festplattenhersteller Seagate hat ein neues Programm gelauncht, das Systemintegratoren bei Geschäften mit kundenspezifisch konfigurierten Notebooks (Whitebooks) unterstützen soll. Das „Whitebook Builder Programm“ ist ein leistungsfähiges neues interaktives Online-Tool und soll Segate-Partner bei der Planung für den Bau und den Vertrieb von Notebooks in verschiedenen Märkten helfen.

Mit der Software lassen sich passende Komponenten und Zubehörteile für jeden Kunden zusammenstellen und verschiedene vertikale Märkte für Whitebooks hinsichtlich ihrer Wachstumspotenziale analysieren. Weiters bietet der Festplattenhersteller Integrationskunden im Rahmen des Programms „Momentus Product Demonstration Program“ die Möglichkeit, Notebook-Festplatten vom Typ Momentus zu einem reduzierten Preis selbst auszuprobieren. Systembuilder erhalten so neue Möglichkeiten zur Produktdifferenzierung. Das Programm startet ab 13. Dezember weltweit. Über das Whitebook Builder Programm werden regelmäßig Seminare und Webinare, Produktinformationen, Testberichte, Promotion-Aktionen, Verkaufsstrategien, Anwenderberichte und Whitepaper zur Verfügung gestellt. Weitere Hintergrundinformationen erhalten Partner in der Seagate Resource Library.

„Systemintegratoren sind auf der Suche nach neuen Möglichkeiten Gewinne zu erzielen. Whitebooks zu bauen ist eine der einfachsten“, erklärt Brian Dexheimer, Executive Vice President bei Seagate. „Bereits in der ersten Woche haben wir mit dem Whitebook Builder Programm über 5.000 neue Reseller und Systembuilder für das Seagate-Programm gewinnen können“, so Dexheimer.

Media Contact

Wilhelm Bauer pressetext.austria

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Theoretische Physik: Modellierung zeigt, welche Quantensysteme sich für Quantensimulationen eignen

Eine gemeinsame Forschungsgruppe um Prof. Jens Eisert von der Freien Universität Berlin und des Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) hat einen Weg aufgezeigt, um die quantenphysikalischen Eigenschaften komplexer Festkörpersysteme zu simulieren. Und…

Rotation eines Moleküls als „innere Uhr“

Mit einer neuen Methode haben Physiker des Heidelberger Max-Planck-Instituts für Kernphysik die ultraschnelle Fragmentation von Wasserstoffmolekülen in intensiven Laserfeldern detailliert untersucht. Dabei nutzten sie die durch einen Laserpuls angestoßene Rotation…

Auf dem Weg zur fischfreundlichen Wasserkraft

In dem europaweiten Projekt „FIThydro“ unter Leitung der Technischen Universität München (TUM) haben Forscherinnen und Forscher in Zusammenarbeit mit Industriepartnern bestehende Wasserkraftwerke untersucht. Diese Ergebnisse nutzten sie, um neue Methoden…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close