Entrust erstellt die Security Management Infrastruktur für die Eurofighter GmbH

Neue Security Umgebung bei Kampfflugzeug Projekt für Deutschland, Spanien, Italien und Großbritannien

Entrust, Inc. [NASDAQ: ENTU], ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Identity- und Access-Management, gab heute bekannt, dass die Eurofighter GmbH die Security Software von Entrust für seine Security Management Infrastruktur einsetzen wird.

Angesiedelt in Hallbergmoos bei München, wurde das Konsortium Eurofighter GmbH gegründet, um die Entwicklung, die Produktion und die Wartung des gesamten Eurofighter Typhoon Waffen-Systems zu koordinieren. Dieses Konsortium ist darüber hinaus für die Auslieferung des Eurofighter Waffen Systems an das NATO Eurofighter und Tornado Management (NETMA) verantwortlich.

Laut Vertrag wird Entrust für das Eurofighter Projekt „Secure Desktop“- und „Messaging“-Lösungen liefern. Diese Entrust Technologien gewährleisten den sicheren Austausch und Schutz von Daten und ermöglichen starke Authentisierung und digitale Signatur.

„Nach unseren Tests war Entrust der einzige Anbieter, der die strengen Auflagen für Authentifizierung, Datenschutz, digitale Signaturen und sicheren Datenaustausch erfüllt hat, die an das Eurofighter-Projekt geknüpft sind,“ meint Erwin Skrivan, Senior Projektleiter MP&IT bei Eurofighter. „Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit mit Entrust, um so die hohe Qualität unserer Lösung weiterhin sicher zu stellen.“

„Das Eurofighter Projekt ist das Ergebnis der gemeinsamen Bestrebungen von vier Nationen, ein außerordentlich hochwertiges Flugzeug zu entwickeln und auszuliefern,“ sagt Hans Ydema, Vice President Continental Europe bei Entrust. „Wir sind erfreut, Teil der Security Umgebung für ein so wichtiges Projekt zu sein.“

Der Eurofighter Typhoon ist ein überaus bewegliches Kampfflugzeug mit zwei Triebwerken, das in einer Kooperation zwischen Deutschland, Italien, Spanien und Großbritannien entwickelt wurde. Dieser Kampfjet erfüllt die Anforderungen der Luftwaffe bis weit in die Mitte des 21. Jahrhunderts. Die Produktion des Flugzeugs ist momentan in vollem Gange. Nach der Typabnahme in 2003 wurde damit begonnen die ersten 620 Eurofighter Typhoons auszuliefern, die für die vier Partnernationen bestimmt waren.

Media Contact

Marc Kast Weber Shandwick

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mit UV-C-Strahlung wirksam gegen das Coronavirus vorgehen

PTB untersuchte den Raumluftreiniger von Braunschweiger Entwicklern: Für den untersuchten Prototyp lässt sich abschätzen, dass durch das Gerät geführte Viren zerstört und somit die Virenlast in der Raumluft prinzipiell deutlich…

Azoren-Plateau entstand durch Vulkanismus und tektonische Dehnung

Der submarine Terceira-Graben geht auf tektonische und vulkanische Aktivitäten zurück und ähnelt damit kontinentalen Grabensystemen. Dies zeigen Lavaproben vom Meeresboden, die 2016 bei der Expedition M128 mit dem Forschungsschiff Meteor…

Schmerzmittel für Pflanzen

Forschende am IST Austria behandeln Pflanzen mit Schmerzmitteln und gewinnen so neue Erkenntnisse über das Pflanzenwachstum. Neue Studie in Cell Reports veröffentlicht. Jahrhundertelang haben Menschen Weidenrinde zur Behandlung von Kopfschmerzen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close