Lernen – jederzeit und überall. Das Handy macht's möglich

Da neues Wissen am anschaulichsten ist, wenn man es gleich anwendet, laden die Wissenschaftler der Fraunhofer ESK zu einem Quiz ein. Alles, was der Quizteilnehmer wissen muss, um die Aufgaben zu lösen, lernt er an vier Säulen, die über Joseph von Fraunhofer, seine Erfindungen und Entdeckungen informieren.

Dabei macht der Spieler eine kleine Reise durch die verschiedenen Arten, wie Wissen vermittelt wird – von der mündlichen Übermittlung bis hin zur SMS, mit der man sich heute kleine Informationspakete auf das Handy schicken lassen kann.

Am Stand der Fraunhofer ESK beantwortet der Teilnehmer dann verschiedene Fragen mit einem der bereitgestellten Handys. Am Ende gewinnt, wer alle Fragen am schnellsten richtig beantwortet hat. Die Teilnahme lohnt sich: Zu gewinnen gibt es unter anderem einen iPod-Shuffle.

Wer möchte kann am Stand auch mehr darüber erfahren, wie mobiles Lernen genau funktioniert und wie sich heute die Wissenschaftler das mobile Lernen von morgen vorstellen.

Die neuesten Entwicklungen der Fraunhofer ESK ermöglichen es zeit- und ortsunabhängig mobile Technologien zum Lernen zu nutzen. Aber nicht nur die individuell anpassbaren Trainingsziele sind ein Vorteil des mobilen Lernens, neue Interaktionsmöglichkeiten wirken sich zudem motivationssteigernd aus.

Media Contact

Manuela Freese-Wagner Fraunhofer Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close