Vertragsunterzeichnung für Erdbeobachtungssatellit (GMES)

„Heute sind wir dem Aufbau eines europäisches Erdbeobachtungssystem ein erhebliches Stück näher gekommen“, so Ulrich Kasparick, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung heute in Friedrichshafen anlässlich der Vertragsunterzeichnung zwischen der Europäischen Raum-fahrtagentur (ESA) und EADS Astrium.

Mit der Vertragsunterzeichnung erhält EADS Astrium den Auftrag, einen GMES-Satelliten für das neue Erdbeobachtungssystem zu bauen.

Kasparick: „Die deutsche Industrie hat einmal mehr ihre hohe Leistungsfähigkeit im Wettbewerb um Industrieverträge für Satellitensysteme unter Beweis gestellt. Damit sichern wir zahlreiche High-Tech-Arbeitsplätze in Deutschland. Die europäischen Staaten haben mit GMES eine besondere Verantwortung übernommen, der sie mit einer planmäßigen Umsetzung Rechnung tragen müssen.“

Das sogenannte „Global Monitoring for Environment and Security“ (GMES) ist neben dem Satellitensystem Galileo eines der beiden großen europäischen Weltraumprojekte. Dabei handelt es sich um ein Erdbeobachtungssystem, das weltraum-, luft-, see- und bodengestützte Techniken zusammenführt. Ziel ist die operationelle Bereitstellung von Daten unter anderem in den Bereichen Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Umweltmonitoring und im Rahmen des Kyoto-Folgeabkommens.

Die gesammelten Daten werden durch GMES zusammengeführt, analysiert und zu Informationen für politische Entscheidungsträger sowie für europäische, nationale, regionale und lokale Nutzer aufbereitet. Das System soll auch bei Katastrophenfällen zum Einsatz kommen, um die Reaktionsfähigkeit und die Unterstützung von Rettungskräften und Katastrophenschutz zu verbessern. Im maritimen Bereich wird mit GMES der aktuelle Zustand der Ozeane und Küstengebiete beobachtet.

Media Contact

BMVBS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close