Qualitätsoffensive für Sprachapplikationen fortgesetzt

Im Rahmen eines breit angelegten Verbundprojekts unter der Leitung des Fraunhofer IAO und mind Business Consultants, ist ein offener Qualitätsstandard für Sprachapplikationen erarbeitet worden. In verschiedenen Workshops ist es dem 22-köpfigen interdisziplinären Expertenteam gelungen, Qualitätskriterien sowie entsprechende Maße und Verfahren zur Erhebung und Optimierung der Qualität von Sprachapplikationen zu definieren. Die zehn eruierten Kriterien greifen alle aus Expertensicht relevanten Aspekte einer hochwertigen Sprachapplikation auf.

Um bestehende Forschungslücken zu schließen und den Nutzwert des Projekts für die Praxis weiter zu erhöhen, haben sich die Projektbeteiligten entschieden, ihr Vorhaben 2008 weiter voranzubringen. Bei ihrem diesjährigen Kick-off Treffen im Rahmen der Leitmesse CallCenterWorld vor zwei Wochen in Berlin, haben sich die Experten auf die thematischen Schwerpunkte der zweiten Forschungsphase geeinigt. Das Projekt versteht sich als logische Weiterführung der Ergebnisse aus dem Vorjahr. Die erarbeiteten Inhalte sollen nun als „Kochbuch“ weitergeführt werden und einen erfolgreichen Prozess zur Erstellung von Sprachapplikationen gewährleisten. Die bereits erarbeiteten Maße und Verfahren werden dazu priorisiert und je nach Applikationstyp individuell ausgewählt. Unterscheidungen bei den Applikationen erfolgen dabei nach Zweck und Komplexität, um in Anschluss maßgeschneiderte Checklisten für die verschiedenen Sprachapplikationen erstellen zu können.

Wie bereits im vergangenen Jahr bitten die Projektverantwortlichen zahlreiche Experten in einem Call-for-Papers um ihre Unterstützung. Ziel ist es, das Projekt unter Beteiligung eines möglichst breit aufgestellten Expertenkreises zu realisieren, um die Akzeptanz in der Praxis zu erhöhen. Vor diesem Hintergrund ist auch eine Neuauflage des erschienen Leitfadens „Qualitätskriterien, Maße und Verfahren für Sprachapplikationen“ geplant, der bereits die Ergebnisse der ersten Projektphase eindrucksvoll dokumentiert hat. Der Leitfaden ist kostenlos über unten stehenden Link erhältlich.

Interessierte, die sich als Sponsoren oder Fachexperten an der zweiten Projektphase beteiligen möchten, werden gebeten sich an unten stehenden Kontakt zu wenden.

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Cornelia Hipp
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon +49 711 970-2314, Fax +49 711 970-????
cornelia.hipp@iao.fraunhofer.de

Ansprechpartner für Medien

Claudia Garád idw

Weitere Informationen:

http://www.hci.iao.fraunhofer.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Neues Computermodell verbessert Therapie

Mithilfe mathematischer Bildverarbeitung haben Wissenschafter der Forschungskooperation BioTechMed-Graz einen Weg gefunden, digitale Zwillinge von menschlichen Herzen zu erstellen. Die Methode eröffnet völlig neue Möglichkeiten in der klinischen Diagnostik. Obwohl die…

Teamarbeit im Molekül

Chemiker der Universität Jena erschließen Synergieeffekt von Gallium. Sie haben eine Verbindung hergestellt, die durch zwei Gallium-Atome in der Lage ist, die Bindung zwischen Fluor und Kohlenstoff zu spalten. Gemeinsam…

Älteste Karbonate im Sonnensystem

Die Altersdatierung des Flensburg-Meteoriten erfolgte mithilfe der Heidelberger Ionensonde. Ein 2019 in Norddeutschland niedergegangener Meteorit enthält Karbonate, die zu den ältesten im Sonnensystem überhaupt zählen und zugleich einen Nachweis der…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen