Live-Video via Funktechnik vereinfacht Fabrikwartung

Der Hersteller vergleicht die aktuellen Aufnahmen des Werkes mit den ursprünglichen Bauplänen, aktualisiert diese und kann einen Umbau akribischer planen. Die Fernanalyse reduziert zeitintensive Begehungen vor Ort – ebenso die Planungskosten. Erste Tests waren bereits erfolgreich.

Die Planung einer Fabrik endet keinesfalls mit der Schlüsselübergabe an den Auftraggeber. Produktgenerationen lösen einander ab, und viele Maschinenparks müssen irgendwann doch umgebaut werden. Nach Jahren sieht eine Fabrikhalle daher oftmals anders aus als zu Produktionsbeginn: Kabel wurden neu verlegt oder Maschinen umgestellt. Für die Planer eines Umbaus ist es deshalb aufwändig, sich erneut einen Überblick zu verschaffen, um die reale Situation mit dem ursprünglichen Bauplan abgleichen zu können.

Siemens Corporate Technology (CT) in München hat mit dem Visual-Service-Support-System (VSS) eine Datenfernübertragungs-Lösung entwickelt, mit der der Spezialist nicht mehr reisen muss – die Anlage kommt stattdessen sozusagen zu ihm. Ein Arbeiter vor Ort trägt dazu ein mit Kamera und Mikrofon ausgestattetes Headset, das Töne und Bilder aufnimmt und versendet, wie das Forschungsmagazin Pictures of the Future berichtet. Der Experte erhält die Aufnahmen, lenkt den Arbeiter via Mikrofon an die entsprechenden Stellen und betrachtet die Anlage, als wäre er selbst dort. Via Fernsteuerung kann er sogar ein Foto auslösen, es auf den Tablet-PC des Arbeiters übertragen und markieren, wohin dieser als nächstes blicken oder gehen soll.

Gleichzeitig kann das System für Fernwartungen und kleine Reparaturen genutzt werden, wie in einem finnischen Stahlwerk geschehen: Fällt eine Anlage aus, schaltet sich die Service-Zentrale live in die Fabrik und führt zusammen mit dem Werks-Mitarbeiter die Instandsetzung durch. VSS arbeitet mit WLAN und dem internationalen GSM-Mobilfunkstandard. Tests in Ägypten, China und anderen Ländern haben gezeigt, dass das System in den verschiedensten Regionen zuverlässig funktioniert. (RN 2008.01.2)

Media Contact

Dr. Norbert Aschenbrenner Siemens ResearchNews

Weitere Informationen:

http://www.siemens.de/innovation

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Innovationstage 2020: Über 100 Innovationsprojekte digital erleben

Anmeldungen zu den Online-Workshops der diesjährigen digitalen Innovationstage sind vom 05. bis 13. Oktober 2020 möglich. Die Workshops finden am 20. und 21. Oktober statt und bieten Vernetzung zu Klimawandel,…

Fraunhofer IPA präsentiert Desinfektionsroboter »DeKonBot«

Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat das Stuttgarter Forschungsinstitut in kurzer Zeit den Prototyp eines mobilen Reinigungs- und Desinfektionsroboters entwickelt. Er fährt selbstständig zu potenziell kontaminierten Objekten wie Türgriffen,…

Kleine Helfer für die Metallgewinnung

Freiberger Forscher nutzen bakterielle Laugung zum Recycling von Elektroschrott Biohydrometallurgen der TU Bergakademie Freiberg haben erstmals nachgewiesen, dass die Laugung mit Hilfe von Bakterien auch beim Recycling von Elektroschrott zur…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close