Aktive Einbindung in PLM-Prozesse mit neuer Version von Teamcenter Mobility

Das Update erlaubt nicht nur Zugriff auf alle PLM-Prozesse, die mit Teamcenter verwaltet werden. Anwender können mit der erweiterten Version auch eigene Dateien hinzufügen, Relationen erzeugen und aktiv Prozesse anstoßen.

Damit können mobile Mitarbeiter, vom Manager bis hin zum Wartungspersonal, schnell und direkt vor Ort auf aktuelle Ereignisse reagieren. Das aktuelle Release ist ab sofort im App Store von Apple verfügbar.

Teamcenter Mobility 2.0 bietet folgende Vorteile:

– Anwender können Daten aus Teamcenter nicht mehr nur abrufen, sondern neue Produktdaten selbst hinzufügen – und zwar von überall aus, wo ein Zugang zum Internet möglich ist.

– Darüber hinaus erlaubt Teamcenter Mobility 2.0 es, neue Prozesse aufzusetzen und zu starten.

– Erweiterungen in dem Bereich Produktstruktur ermöglichen die Navigation der einzelnen Stücklistenebenen und zusätzlich Verwendungsnachweise von Objekten.

– Das neue Release unterstützt Markups. Damit lassen sich Kommentare an Dokumente und Bilder anfügen, um auf bestimmte Probleme hinzuweisen oder Anweisungen weiterzugeben.

Nähere Informationen über die Eigenschaften von Teamcenter Mobility 2.0 finden Sie auch unter folgenden Links:

– Informationen zum Produkt auf der Homepage: http://www.siemens.com/plm/mobility

– Hochauflösendes Bildmaterial steht hier zum Download bereit: http://www.flickr.com/photos/31274959@N08/sets/72157626050559162/

Über Siemens PLM Software: http://www.plm.automation.siemens.com/de_de/about_us/index.shtml

Unternehmenskontakt:

Claudia Lanzinger
+49 (0)6103 2065-510
claudia.lanzinger@siemens.com

Media Contact

Claudia Lanzinger LEWIS Communications

Weitere Informationen:

http://www.siemens.com/plm/mobility

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuartige Speziallipide für RNA-Medikamente entwickeln

Millionen-Förderung für Forschungsverbund zur RNA-Medizin Bundeswirtschaftsministerium fördert die Universität und eine Ausgründung mit 3,6 Mio. Euro. Das Bundeswirtschaftsministerium fördert seit Januar 2023 ein Verbundprojekt zur Erforschung effizienter und sicherer Speziallipide…

Biologische Muster: Von intrazellulären Strömungen dirigiert

LMU-Physiker zeigen, wie Flüssigkeitsströmungen die Bildung komplexer Muster beeinflussen. Die Bildung von Mustern ist ein universelles Phänomen, das fundamentalen Prozessen in der Biologie zugrunde liegt. So positionieren und steuern zum…

Tiefsee-Test am Titanic-Wrack

Neue Technologie könnte Videokommunikation stark verbessern. Forschende erproben neuartige Übertragungsmethode unter extremen Bedingungen mit niedriger Bandbreite bei Tauchgang zum versunkenen Ozean-Riesen. Um eine neuentwickelte Technologie zu testen, mit der Videokonferenzen…

Partner & Förderer