Wie denken und handeln die Deutschen?

Zwischen welchen Gruppen gibt es die stärksten Interessenskonflikte? Wie wichtig ist den Deutschen ein hohes Einkommen, wie wichtig ist viel Freizeit? Wie wird die aktuelle und zukünftige Wirtschaftslage in der Bundesrepublik eingeschätzt? Inwiefern ist die Familie die Voraussetzung für Glück? Diese und noch mehr Fragen beantworten die Daten der Allgemeinen Bevölkerungsumfrage ALLBUS, die 2010 durchgeführt wurde.

Seit 1980 versorgt der ALLBUS alle zwei Jahre die Scientific Community mit aktuellen Daten über Einstellungen, Verhaltensweisen und Sozialstruktur der Bevölkerung. Mit einem teils konstanten, teils variablen Fragenprogramm wird ein repräsentativer Querschnitt der Bevölkerung befragt und die Daten unmittelbar nach ihrer benutzergerechten Aufbereitung und Dokumentation allen Interessenten für Forschung und Lehre zur Verfügung gestellt.

Die Daten können kostenfrei für die eigenen Forschung heruntergeladen werden oder gegen eine Gebühr von 25 Euro auf DVD mit allen verfügbaren Datensätze und Dokumentationsmaterialien der ALLBUS-Einzelstudien sowie der neuesten Zeitreihen in der ALLBUS-Kumulation bestellt werden.

Die Hauptthemen des ALLBUS 2010 sind:
• Wichtigkeit von Berufsaspekten,
• soziale Ungleichheit und Wohlfahrtsstaat ,
• Wirtschaft ,
• egozentrierte Netzwerke und soziales Kapital,
• Politische Einstellungen,
• Ethnozentrismus und Minoritäten,
• Einstellungen zur deutschen Vereinigung,
• ALLBUS-Demographie,
• Daten zu den Interviews,
• soziale Ungleichheit IV (deutsche Befragung für ISSP),
• Umwelt III (deutsche Befragung für ISSP).
Ansprechpartner:
Dr. Michael Terwey
E-Mail: michael.terwey@gesis.org

Media Contact

Kerstin Hollerbach idw

Weitere Informationen:

http://www.gesis.org

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Gesellschaftswissenschaften

Der neueste Stand empirischer und theoretischer Erkenntnisse über Struktur und Funktion sozialer Verflechtungen von Institutionen und Systemen als auch deren Wechselwirkung mit den Verhaltensprozessen einzelner Individuen.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Demografische Entwicklung, Familie und Beruf, Altersforschung, Konfliktforschung, Generationsstudien und kriminologische Forschung.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten

Mickael L. Perrin will winzige Kraftwerke aus Graphen-Nanobändern bauen, die aus Wärme Strom erzeugen. Für sein ehrgeiziges Projekt erhielt er nun einen der prestigeträchtigen «ERC Starting Grants» der EU sowie…

Bändigung eines Formwandler-Moleküls

Reduzierung der Formenvielfalt bei einem fluktuierenden Koordinationskäfigs. Manche Moleküle haben keine feste Form, sie sind in ständiger Bewegung, weil sich die Kohlenstoffbindungen, die sie zusammenhalten, ständig öffnen und in neuer…

Auszeichnung für Epidemie-Frühwarnsystem

Europäische Kommission zeichnet international beachtetes Epidemie-Frühwarnsystem aus. Bernhard-Nocht-Institut und internationale Partner erhalten fünf Millionen Euro. Die Abteilung Arbovirologie des Bernhard-Nocht-Instituts für Tropenmedizin, unter der Leitung von Prof. Jonas Schmidt-Chanasit, hat…

Partner & Förderer