Wussten Sie eigentlich, dass bei der Messung der Luftqualität am Londoner Flughafen Heraeus PID Lampen zum Einsatz gekommen sind?

In einem Forschungsprojekt mit der Universität in Cambridge, UK wurde am Londoner Flughafen Heathrow ein Sensornetz mit 50 Stationen installiert, um die durch Straßen- und Luftverkehr verursachte Luftverschmutzung am Flughafen Heathrow zu messen.

Dazu wurden kleine batteriebetriebene Instrumente an Laternenmasten befestigt, die eine Reihe von Sensoren enthalten, um verschiedene Gase, flüchtige organische Verbindungen und Feinstaub messen zu können.

Für die Photoionisationsdetektoren der Sensoren sind Heraeus Noblelight’s spezielle PID-Lampen zum Einsatz gekommen.

Wenn Sie wissen möchten, wie die Luftanalyse und Immissionsschutz mit PID-Lampen funktioniert, lesen Sie mehr dazu auf unserer Website oder kontaktieren Sie uns.

Hotlink zu Heraeus PID Lampen

PID-Lampe (Photoionisations-Detektorlampe)

PID-Lampen werden meist zur Detektion flüchtiger organischer Gasverbindungen, in der Gaschromatographie (GC) und zur Ionisierung von Proben in der Massenspektrometrie eingesetzt.

In der PID-Technologie werden Lampen mit bekannten Photonenenergien im Bereich Vakuum-Ultraviolett (VUV) eingesetzt. Die Strahlung der Lampe wird zur Photoionisation von Gasmolekülen verwendet, deren Ionisationspotenzial niedriger als die Energie der emittierten Photonen ist. Typische Photoionisationsdetektoren messen flüchtige organische Verbindungen (VOCs) und andere Gase in Konzentrationen vom ppm- bis zum ppb-Bereich. Heraeus bietet ein vollständiges Sortiment von PID-Lampen in höchster Qualität bezüglich Intensität, spektraler Reinheit und Lebensdauer.

Sowohl Gleichstrom- als auch Hochfrequenz-PID-Lampen sind mit einer Vielzahl von Gasfüllungen und Fenstermaterialien erhältlich. Zu unseren PID-Lampen bieten wir auch passende Vorschaltgeräte.

Unsere Kunden profitieren von unserer Entwicklungserfahrung. Das Technikteam von Heraeus arbeitet eng mit OEMs zusammen, um Produkte zu entwickeln und herzustellen, die ihren besonderen Anforderungen bezüglich Abmessungen und Leistung gerecht werden.

Heraeus Noblelight GmbH
Heraeusstr. 12-14
63450 Hanau

Telefon +49 6181 35 8492
Fax +49 6181 35 16 8492
E-Mail: hng-info@heraeus.com

Media Contact

Wolfgang Stang Heraeus Noblelight GmbH

Weitere Informationen:

http://www.heraeus.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Selbstabbildung eines Moleküls durch seine eigenen Elektronen

Vermessung der Atombewegungen während einer molekularen Vibration Eines der langfristigen Ziele der Forschung zu lichtinduzierter Dynamik von Molekülen ist die direkte und eindeutige Beobachtung von zeitabhängigen Änderungen der molekularen Struktur,…

Intelligente Nasen

Kann man mit einer künstlichen Nase sogar CoVID-19-Erkrankungen „riechen“? Unter dem Motto „Intelligente Nasen“ ist noch bis 18. September 2020 ein an der TU Dresden organisierter internationaler Workshop dem künstlichen…

Kollisions-Filme mit erneuertem Teilchen-Detektor am CERN

Das ALICE-Experiment am Teilchenbeschleuniger CERN in Genf soll neue Erkenntnisse über einen extrem heißen und dichten Materiezustand bringen, das Quark-Gluon-Plasma. Wenige Millionstel Sekunden nach dem Urknall lag die gesamte Materie…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close