Wechselbare LED-Module für Laternen in der Stadt

<br>

Die Modernisierung wird notwendig, weil die EU-Richtlinie, die derzeit der Glühlampe ein Ende bereitet, auch Straßenlampen betrifft. Viele Kommunen setzen dabei auf energieeffiziente und wartungsarme LED.

Für gängige Straßenleuchten gibt es standardisierte Nachrüstsätze, aber die meisten Altstadtlaternen sind handwerklich gefertigte Kleinserien. Die Siemens-Tochter Osram hat ein Standard-Modul für verschiedenste Leuchten entwickelt. Es kann für alle Laternen angepasst werden. So kann jede bisherige Lampe durch LED ersetzt werden. Verglichen mit der Neuanschaffung einer LED-Leuchte kostet dieser Umbau weniger als die Hälfte.

Moderne LED-Leuchten passen häufig nicht in das historische Stadtbild und Lösungen von kleinen, lokalen Anbietern erfüllen häufig nicht alle Qualitätsansprüche. Die Grundlage der OSRAM-Lösung ist ein äußerst kompaktes LED-Modul, das in praktisch alle Leuchten passt.

Es besteht aus sechs Platinen mit jeweils sieben warm-weiß leuchtenden, hocheffizienten OSRAM Oslon-LED. Anhand eines Musters der Originalleuchte wird das Modul mit Gehäusen oder Milchglasschirmen so gestaltet, dass die Charakteristik der Altstadtlaterne erhalten bleibt.

Die Platinen des Moduls sind einzeln kontaktiert, um Strom zu sparen: Ist die Laterne an einer Hauswand montiert, werden die zur Wand zeigenden LED nicht betrieben. Außerdem kann die autarke Steuerung mit entsprechenden Vorschaltgeräten anhand astronomischer Tabellen die Helligkeit der Leuchte automatisch an Sonnenauf- und Untergang anpassen. Weil LED Farben deutlich besser wiedergeben als die meisten Straßenlampen, kommen mit der neuen Leuchte auch historische Gebäude nachts besser zur Geltung.

Energieeffiziente LED-Beleuchtung von Osram ist Teil des Siemens-Umweltportfolios, mit dem der Konzern im Geschäftsjahr 2011 rund 30 Milliarden Euro Umsatz erzielte. (IN 2012.09.2)

Media Contact

Dr. Norbert Aschenbrenner Siemens InnovationNews

Weitere Informationen:

http://www.siemens.de/innovation

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Smarte Implantate

Forschungsteam stellt neue Ergebnisse bei internationalem Workshop vor. Am 6. und 7. Oktober kommen auf Einladung der Professoren Tim Pohlemann und Bergita Ganse von der Universität des Saarlandes internationale Forscherinnen…

Selbstvalidierung von komplexen elektronischen Systemen

… durch Grey-Box-Modelle. Mischt man schwarz und weiß, entsteht grau – und damit eine neuartige Methode, die es ermöglichen soll, dass sich komplexe elektronische Systeme selbst überwachen. Mit sogenannten Grey-Box-Modellen,…

LiDAR- und Radarsensoren – platzsparend im Scheinwerfer verbaut

Autonomes Fahren … Der Mensch hat Augen und Ohren, mit denen er brenzlige Situationen im Straßenverkehr erkennen kann. Bei autonom fahrenden Autos übernehmen eine Reihe von Sensoren diese Aufgabe. Doch…

Partner & Förderer