VDE|DKE unterzeichnet Kooperationsabkommen mit Weißrussland

Gegenstand der Kooperation sind Anforderungen an energieeffiziente Geräte und Systeme, an chemische Zusammensetzungen von elektrotechnischen Produkten und an elektrische Kabel sowie Öko-Design.

Gosstandart ist seit Anfang 2010 assoziiertes Mitglied bei CEN und CENELEC. In Weißrussland sind über 80 Prozent der technischen Normen mit den europäischen harmonisiert. Wichtige EU-Direktiven wie die Niederspannungsrichtlinie oder die Richtlinie zur Elektromagnetischen Verträglichkeit sind als weißrussische technische Reglements umgesetzt worden und werden bereits angewandt. „Fast die Hälfte aller Exportgüter Weißrusslands geht in die EU-Länder.

Dagegen kommen über 21 Prozent aller weißrussischen Importe aus den EU-Ländern. Diese Fakten sowie die wachsenden Wirtschaftszahlen wie BIP und die Industrieproduktion machen Weißrussland zu einem zukunftsträchtigen Partner für Investitionen seitens der Industrie und gemeinsamer Projekte zwischen Normungsorganisationen“, so Dr.-Ing. Bernhard Thies, Sprecher der DKE-Geschäftsführung.

Über die DKE
Die vom VDE getragene DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE erarbeitet Normen und Sicherheitsbestimmungen für die Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik. Sie vertritt die deutschen Interessen im Europäischen Komitee für Elektrotechnische Normung (CENELEC) und in der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC). Rund 3.500 Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung erarbeiten das VDE-Vorschriftenwerk in der DKE. Die VDE-Bestimmungen basieren heute größtenteils auf Europäischen Normen, die zu etwa 80 Prozent das Ergebnis der internationalen Normungsarbeit der IEC sind.

Media Contact

Melanie Mora VDE

Weitere Informationen:

http://www.vde.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Wie schwache Kräfte Zellmembranen verformen

ETH-​Forschende konnten zeigen, warum biologische Zellen erstaunlich vielfältige Formen annehmen können: Dies hat mit der Anzahl und Stärke lokaler Kräften zu tun, die von Innen auf die Zellmembran wirken. Die…

Schnelle Hilfe für Verschüttete

Mobiles Radargerät ortet Lebenszeichen Sei es bei Lawinen, sei es bei Erdbeben – Verschüttete müssen schnellstmöglich geborgen werden. Mit einem neuartigen mobilen Radargerät des Fraunhofer-Instituts für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR…

Störungen im Produktionsablauf frühzeitig erkennen

Digitalisierung in der industriellen Fertigung Automatisierte Montageprozesse sind ein Schlüssel zum Erfolg. Sie ermöglichen eine störungsfreie Produktion, eine große Präzision bei der Fertigung und größere Flexibilität je nach den Marktanforderungen….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close