Serielle Geräte-Server für extreme Einsatzbereiche

COM-Server ermöglichen es, Geräte mit seriellen Schnittstellen unkompliziert  in Ethernet-Netzwerke einzubinden.

Die beiden neuen Modelle eignen sich für einen Temperaturbereich von -40 bis +70 °C und bieten einem Versorgungsspannungsbereich von 12 bis 30 V AC/DC.

Die Geräte erlauben eine einfache Konfiguration per Web-based Management.

Mit der preisoptimierten Basisvariante zum Auslagern von seriellen Schnittstellen ins Netzwerk mittels virtuellen COM-Ports lassen sich bestehende serielle Teilnehmer netzwerkfähig machen.

Die universelle Variante arbeitet darüber hinaus als Modbus-Gateway. Damit können serielle Modbus-RTU/ASCII-Systeme einfach in Modbus-TCP und umgekehrt gewandelt werden.

So lassen sich komfortabel bestehende serielle Modbus-Teilnehmer mit modernen Modbus-TCP-Geräten vernetzen.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 (0) 52 35 / 3-4 12 40

Media Contact

Eva von der Weppen PHOENIX CONTACT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Urtümliche Reaktionswege

Reaktionen im reduktiven Krebszyklus funktionieren auch mit Meteoritenpulver. Natürlich ablaufende chemische Reaktionen könnten sich zu den heute bekannten biochemischen Prozessen fortentwickelt haben. Ein Forschungsteam hat nun entdeckt, dass eine Reaktionsabfolge…

Tomographie zeigt hohes Potenzial von Kupfersulfid-Feststoffbatterien

Feststoffbatterien ermöglichen noch höhere Energiedichten als Lithium-Ionenbatterien bei hoher Sicherheit. Einem Team um Prof. Philipp Adelhelm und Dr. Ingo Manke ist es gelungen, eine Feststoffbatterie während des Ladens und Entladens…

Sternschnuppen aus den Zwillingen – die Geminiden kommen

Sie wurden nach dem Sternbild Zwillinge benannt: Die Geminiden sorgen Mitte Dezember für einen schönes Sternschnuppenschauspiel. Mit bis zu 150 Meteoren pro Stunde gelten die Geminiden als reichster Strom des…

Partner & Förderer