Neue Version der Waterworx-Bibliothek verfügbar

Eine offene OPC-Schnittstelle in den Bausteinen ermöglicht die Anbindung an marktübliche Leitsysteme.

Zudem können über eine Modbus-, Profinet- oder Profibus-Schnittstelle herstellerübergreifende Feldgeräte integriert werden.

Ebenfalls wurden Funktionsbausteine mit integrierten Diagnosefunktionen optimiert.

Die Bibliothek wird in der neuen Version über einen steckbaren Programm- und Konfigurationsspeicher ausgeliefert.

Dieser kann mit gültigem Lizenzschlüssel auf der Steuerung freigeschaltet werden.

Ist keine gültige Lizenz vorhanden, können die Bausteine für eine begrenzte Zeit im Demo-Modus getestet werden.

Die Funktionsbaustein-Bibliothek Waterworx für die Programmiersoftware PC Worx erweitert die Steuerungstechnik von Phoenix Contact um Funktionen der Prozessautomatisierung in der Wasser- und Abwasserwirtschaft.

Speziell angefertigte Bausteine ermöglichen ein schnelles und einfaches Einbinden verschiedener Feldgeräte wie Antriebe, Schieber und Klappen.

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg

+49 (0) 52 35 / 3-4 12 40

Media Contact

Eva von der Weppen PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Weitere Informationen:

http://www.phoenixcontact.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Nachhaltigkeit für marine Räume

Die Forschungsmission „Schutz und nachhaltige Nutzung mariner Räume“ der Deutschen Allianz Meeresforschung (DAM) untersucht Auswirkungen von Nutzung und Wirkung von Schutzkonzepten für Meer und Küste. Zwei Pilotvorhaben und fünf Verbundprojekte…

Angriff auf das Zellskelett des Malaria-Parasiten

Forschenden des IRI Life Sciences der Humboldt-Universität reinigen und charakterisieren Tubulin, einen Einzelbaustein des parasitären Zellskeletts – ein wichtiger Schritt bei der Suche nach neuen Malaria-Medikamenten. Malaria ist eine der…

LKW-Flotten möglichst emissionsarm betreiben

Software für Fuhrparkmanager… Der Navigationssoftwarekonzern HERE übernimmt ein Software-Tool der Migros, das diese gemeinsam mit der Empa entwickelt hat und macht dieses weltweit verfügbar. Mit dem Tool lassen sich die…

Partner & Förderer