Leistungsstarke DC/DC-Wandler

Die Geräte kombinieren die Funktionen eines DC-DC-Wandlers mit den Produkt-Features der Stromversorgungen Quint Power. Dies ist auf dem Markt einzigartig.

Die neuen Quint DC/DC-Wandler verfügen über eine dynamische Leistungsreserve. Für das Starten schwieriger Lasten liefert der dynamische Boost die doppelte Ausgangsleistung über eine Dauer von 5 s.

Die SFB Technology (Selective Fuse Breaking Technology) stellt mit dem 6-fachen Nennstrom für 15 ms ausreichend Strom zur Verfügung, um DC-Stromkreise zuverlässig und wirtschaftlich abzusichern.

Standard-Leitungsschutzschalter werden selektiv ausgelöst und parallel angeschlossene Verbraucher arbeiten weiter.

Der statische Boost mit bis zu 125 Prozent dauerhafter Leistung ermöglicht die einfache Erweiterung der Anlage.

Die umfangreiche Signalisierung mit Analog-, Digital- und Relaiskontakten ermöglicht zudem eine präventive Funktionsüberwachung der Anlage.

Mögliche Veränderungen im Betrieb werden frühzeitig erkannt und Fehler präventiv vorgebeugt.

Neu ist zudem die freie Wahl zwischen Push-in- und Schraubanschlusstechnik. Darüber hinaus ermöglicht die IECEx-Zulassung den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen.

Durch den Temperaturweitbereich von -25 °C bis +70 °C sind die Geräte flexibel einsetzbar und laufen auch bei einer Umgebungstemperatur von -40 °C an. Meldeschwellen und Kennlinien lassen sich über die NFC-Schnittstelle individuell anpassen.

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG
Corporate Communications
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 5235 3-41240

Media Contact

Eva von der Weppen PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

Weitere Informationen:

http://www.phoenixcontact.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Kunststoffe – alles Müll?

»Open Lab« im Fraunhofer LBF gibt Einblicke in die Kunststoffforschung. Als erste Stadt in Deutschland erhielt Darmstadt vor 25 Jahren den Ehrentitel »Wissenschaftsstadt«. Auch das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit…

Zukunft der Ampel wird weiter erforscht

Das Forschungsprojekt „KI4LSA“, welches die Frage beantworten sollte, ob die Steuerung von Ampelanlagen mit künstlicher Intelligenz (KI) den Verkehrsfluss verbessern kann, bringt Fraunhofer im August 2022 zum Abschluss. Über 30…

Schmerzlinderung ohne Nebenwirkungen und Abhängigkeit

Forschende der FAU nutzen Adrenalin-Rezeptoren für hochwirksame Analgetika. Neuartige Substanzen, die Adrenalin- statt Opioid-Rezeptoren aktivieren, haben eine ähnliche schmerzlindernde Wirkung wie Opiate, jedoch keine negativen Folgen wie Atemdepression und Abhängigkeit….

Partner & Förderer