Kooperation – Digitale Klangwelten in 3D erleben

Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI) und die Firma Blu Phase Media GmbH sind eine Kooperation eingegangen, um gemeinsam höchstauflösende Videos und dazu gehörende Musik für das vom Fraunhofer HHI entwickelte TiME Lab – Tomorrow’s immersive Media Experience Lab – zu produzieren.

Basis ist das Ambient Pop Projekt LICHTMOND der Brüder Giorgio und Martin Koppehele, das eine Reise durch elektronische Klangwelten, gepaart mit exotischen Instrumenten und faszinierenden animierten 3D-Bildwelten ermöglicht. LICHTMOND wurde auf der Internationalen Funkausstellung 2011 mit dem Blu-ray und DVD Gold ausgezeichnet. Das HHI TiME Lab ist eine 180-3D-Panoramaprojektion in 7k-Auflösung mit einem Wellenfeldsynthese-Audiosystem (WFS).

Das Projekt LICHTMOND bietet als weltweit erster Blu-ray-Musik-Act diskreten 7.1 Surround Sound bis 192 KHz/24 bit und echte stereoskopische 3D-Animationen in Full HD. Gemeinsam mit der Poplegende Boy George entstand der Song „Save Me“. Martin Ware von HUMAN LEAGUE und HEAVEN 17 remixte den LICHTMOND Song „Dream Dancer“.

Die Videoinhalte von LICHTMOND, die eine Reise in eine magische Parallelwelt darstellen, sowie die von Giorgio und Martin Koppehele komponierten Klangwelten sind ganz besonders für das TiME-Lab geeignet, einer weltweit einzigartigen Kombination aus 3D-Panoramaprojektion in 7k-Auflösung und einem Wellenfeldsynthese-Audiosystem (WFS), das aus 128 Lautsprechern rund um den Betrachtungsbereich besteht. Dieses System erlaubt es dem Zuschauer, vollständig in die ihn umgebenden Bild- und Klangwelten einzutauchen. Neben der 180-Panoramaprojektion in 3D, die das gesamte Blickfeld des Zuschauers einnimmt, sorgt eine auf das WFS-System abgestimmte Tonmischung für die perfekte Immersion.

Neben dem am Fraunhofer HHI in Berlin fest installierten TiME-Lab entwickeln die HHI-Forscher derzeit eine mobile Version mit ähnlicher Technologie, so dass dieses einmalige Seh- und Hörerlebnis auch Zuschauern an jedem beliebigen anderen Ort vermittelt werden kann. Insbesondere sind Live-Übertragungen von Konzerten in das mobile TiME-Lab geplant.

Bisher für das TiME-Lab produzierte Inhalte sind ein Bundesliga-Fußballspiel, ein Mittelalterspektakel aus dem Allgäu (Frundsbergfest), ein zusammen mit der Hochschule für Film und Fernsehen in Babelsberg und KUK Filmproduktion in München produzierter Kurzfilm sowie Konzerte der Berliner Philharmoniker in 2D und 3D. Diese Palette an Inhalten wird nun durch die Zusammenarbeit mit LICHTMOND um die magischen Bild- und Klangwelten der Brüder Koppehele ergänzt.

Kontakt
Dr. Ralf Schäfer
Tel +49 (0)30 31002-560
ralf.schaefer@hhi.fraunhofer.de
Dr. Gudrun Quandel (Presse)
Tel +49 (0)30 31002-400
gudrun.quandel@hhi.fraunhofer.de
Kontakt LICHTMOND
Blu phase media GmbH
Prof. Dr. Manfred Gröger (CEO)
Tel +49 (0) 89 14337150
manfred.groeger@bluphase-media.com
Ragna Britta Siegel (Presse)
Tel +49 (0) 40 41355829
ragna-brigitta.siegel@bluphase-media.com

Media Contact

Gudrun Quandel idw

Weitere Informationen:

http://www.hhi.fraunhofer.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuer Wirkstoff aus Bakterien könnte Pflanzen schützen

Bakterien der Gattung Pseudomonas produzieren einen stark antimikrobiellen Naturstoff. Das haben Forschende des Leibniz-Instituts für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie (Leibniz-HKI) entdeckt. Sie wiesen nach, dass die Substanz sowohl gegen pflanzliche Pilzkrankheiten…

Entwicklung eines nachhaltigen Stromnetzes

Forschungsteam der TU Chemnitz arbeitet an einer nachhaltigen und smarten elektrischen Infrastruktur auf der Basis von Wasserstofftechnologien. Die Sächsische Aufbaubank (SAB) fördert das Projekt „HZwo: StabiGrid“ an der Technischen Universität…

Biokraftstoffe mit Strom boostern

Neues Verbundprojekt macht Herstellung von Biokraftstoffen effizienter. In einem zu Jahresbeginn gestarteten Projekt unter Koordination der Technischen Universität München (TUM) will ein Bündnis aus Forschungsinstitutionen und Unternehmen den ökologischen Fußabdruck…

Partner & Förderer