Erstes herstellerübergreifendes Prozessleitsystem für die Wasserwirtschaft

Die Technologiepartnerschaft Aqua Automation hat im Rahmen der Hannover Messe 2015 das erste herstellerübergreifende Prozessleitsystem für die Wasserwirtschaft präsentiert.

Unter dem Namen Aqua Automation bündeln die Unternehmen Endress+Hauser, Danfoss, Videc und Phoenix Contact ihre Aktivitäten, um ein gemeinschaftliches Lösungssystems für die Wasserwirtschaft zu entwickeln.

Das System basiert auf integrierter Hard- und Software von der Mess-, Antriebs- und Regelungstechnik über die Steuerungstechnik bis hin zu dem SCADA-System.

30 nationale Systemintegratoren der Wasser- und Abwasserwirtschaft nahmen an der exklusiven Vorstellung des Aqua Automation-Lösungssystems teil. Die aufeinander abgestimmten Schnittstellen von der Feldebene bis zum Leitsystem und das einfache Handling überzeugten die Branchenspezialisten.

Die gemeinsame Lösung ermöglicht eine einfache und schnelle Inbetriebnahme bei der Modernisierung und dem Neubau von Anlagen. So sind beispielsweise in der Wasserprozessbibliothek Waterworx von Phoenix Contact und in der Visualisierungssoftware atvise von Videc viele branchenübliche Messgeräte und Frequenzumrichter implementiert, die eine einfache Einbindung der Feldgeräte via Drag & Drop ermöglichen.

Um das gemeinschaftliche System fortwährend weiterzuentwickeln, setzt das Aqua Automation-Team auf einen kontinuierlichen Austausch mit Branchenexperten.

Dazu bietet Phoenix Contact unter anderem Techologietage zum Thema „Sicherheit in der Wasserwirtschaft“ für Betreiber, Systemintegratoren und Planungsbüros von Anlagen an. Die nächsten Termine sind am 7. Juli 2015 in Hamburg und am 19. August in Dortmund.

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg

+49 (0) 52 35 / 3-4 12 40

Media Contact

Eva von der Weppen PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

Weitere Informationen:

http://www.phoenixcontact.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neues Forschungsprojekt soll Immunzellen schlauer als den Krebs machen

Krebszellen können sich ständig verändern und sich auf diese Weise dem Immunsystem entziehen. Prof. Dr. Michael Hölzel vom Institut für Experimentelle Onkologie der Universität Bonn entwickelt eine Immuntherapie gegen schwarzen…

Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten

Mickael L. Perrin will winzige Kraftwerke aus Graphen-Nanobändern bauen, die aus Wärme Strom erzeugen. Für sein ehrgeiziges Projekt erhielt er nun einen der prestigeträchtigen «ERC Starting Grants» der EU sowie…

Bändigung eines Formwandler-Moleküls

Reduzierung der Formenvielfalt bei einem fluktuierenden Koordinationskäfigs. Manche Moleküle haben keine feste Form, sie sind in ständiger Bewegung, weil sich die Kohlenstoffbindungen, die sie zusammenhalten, ständig öffnen und in neuer…

Partner & Förderer