Erste Voith-Gezeitenströmungsturbine geht in Korea ans Netz

Im Beisein von Bundespräsident Horst Köhler fiel heute in Seoul/Südkorea der Startschuss für ein richtungsweisendes Projekt im Bereich Meeresenergie.

Mit dem 'Seaturtle Tidal Park'-Projekt wird vor der Küste der südkoreanischen Provinz Jeollanam-do das größte Gezeitenströmungskraftwerk der Welt entstehen. Ein weiterer Schritt, das unerschöpfliche Potential an sauberer, CO2-freier Energie aus den Ozeanen für die Menschheit nutzbar zu machen.

Die erste Pilotturbine für die neue Gezeitenströmungsanlage wurde bei Voith in Heidenheim/Deutschland entwickelt und gebaut. Gemeinsam mit dem koreanischen Partner Renetec wird der vormontierte Prototyp mit 110 kW nun zu Testzwecken in Korea installiert und dient der weiteren Erprobung der Technologie.

Die Testphase läuft bis Ende 2010. Anschließend beginnen die Ausbauarbeiten am Gezeitenströmungskraftwerk. Die Nennleistung des Kraftwerks wird 150 MW betragen, womit der jährliche Strombedarf von rund 100.000 Haushalten gedeckt werden kann.

„Das Projekt ist ein Musterbeispiel für die sehr gute Deutsch-Koreanische Zusammenarbeit und ein entscheidender Meilenstein zur kommerziellen Nutzbarmachung von Meeresenergie“, so Dr. Hubert Lienhard, Vorstandsvorsitzender der Voith AG. „Wir sind überzeugt davon, dass Meeresenergien mittelfristig so bedeutend sein werden, wie Windenergie heute. Das ist ein Zukunftsmarkt, den Voith mit innovativen Technologien weiter vorantreiben wird.“

Das Energiepotenzial aus dem Meer ist enorm: weltweit wird es auf mindestens 1.100 GW geschätzt, das entspricht der Leistung von rund 1.000 Kernkraftwerken. Der internationale Weltenergierat ist überzeugt, dass etwa 15 Prozent des globalen Energiebedarfs durch Nutzung der Meeresenergiequellen (Wellen, Gezeiten, Meeresströmungen) gedeckt werden kann.

Voith setzt Maßstäbe in den Bereichen Papier, Energie, Mobilität und Service. Gegründet 1867 ist Voith heute mit 39.000 Mitarbeitern,

5,1 Milliarden Euro Umsatz und weltweit 280 Standorten eines der großen Familienunternehmen Europas.

Media Contact

Markus Woehl presseportal

Weitere Informationen:

http://www.voith.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ein hochpräziser digitaler Zwilling der Erde

Ein di­gi­ta­ler Zwil­ling der Er­de soll künf­tig das Erd­sys­tem si­mu­lie­ren. Er könn­te die Po­li­tik da­bei un­ter­stüt­zen, ge­eig­ne­te Mass­nah­men zum Schutz vor Ex­tre­m­er­eig­nis­sen zu tref­fen. Ein Stra­te­gie­pa­pier von eu­ro­päi­schen For­schen­den und…

Experiment zeigt neue Optionen für Synchrotronlicht-Quellen auf

Beschleunigerphysik Ein internationales Team hat mit einem aufsehenerregenden Experiment gezeigt, wie vielfältig die Möglichkeiten von Synchrotronlicht-Quellen sind. Beschleunigerexperten des Helmholtz-Zentrums Berlin (HZB), der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) und der Tsinghua Universität…

Präzise Messwerte ermöglichen leichtere Bauteile

Für einen Kraftmesssensor, der bei Materialprüfungen unter Wasserstoffatmosphäre deutlich präzisere Festigkeitskennwerte liefert als bisherige Messmethoden, hat ein Forscherteam der Materialprüfungsanstalt (MPA) der Universität Stuttgart den „ThinKing“, ein Label der Landesagentur…

Partner & Förderer